29.02.12 13:33 Uhr
 223
 

Rallye-Gewinn: Citroën bringt DS3 Racing als Sondermodell "S. Loeb"

Citroën und Sébastian Loeb sind im Rallye-Sport alles andere als unbekannt. Tatsächlich hat das französische Duo seit 2004 acht WM-Titel in Folge gewinnen können. 2011 folgte der letzte Streich, was nun mit einem Sondermodell gefeiert wird.

Zu Ehren seines prominenten Rallye-Weltmeisters bringt Citroën seinen DS Racing als Sondermodell "S. Loeb" auf den Markt. Premiere feiert der kleine flotte Flitzer auf dem kommenden Genfer Auto-Salon.

Lackiert wird die Sonderedition in "Tarmac-Schwarz" und "Aden-Rot". Als Motor dient ein Turbo-Benziner mit 207 PS aus 1,6 Litern. Preise für den auf nur 200 Stück limitierten Citroën DS3 Racing S. Loeb nannte der französische Hersteller bis dato nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Gewinn, Sondermodell, Rallye, Citroën, Racing
Quelle: www.motormaxime.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abgasmanipulation: Zulassungsverbot für Porsche Cayenne
Geheime Absprachen der Autoindustrie sind EU offenbar seit Jahren bekannt
Großbritannien plant Verbrennungsmotorenverbot ab dem Jahr 2040

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.02.2012 13:33 Uhr von DP79
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Also optisch schaut der kleine Flitzer schon verdammt frech und spritzig aus, die Farbwahl passt. 207 PS sind dann wohl ebenfalls alles andere als ohne...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?