29.02.12 12:44 Uhr
 639
 

"Mass Effect 3" im Weltraum: Wer es findet, darf es behalten

Eine völlig verrückte PR-Aktion hat sich der Spiele-Publisher Electronic Arts ausgedacht: Heute morgen um sieben Uhr schickte er das an einem Wetterballon befestigte Spiel "Mass Effect 3" in den Weltraum.

Ausgestattet mit einem GPS-Sender lässt sich das Spiel verfolgen. Wer es findet, wenn es auf die Erde zurückkehrt, darf es behalten. Regulär im Geschäft kann man es erst ab dem 8. März kaufen.

Die Aktion passt bei "Mass Effect 3" besonders, da die Handlung des Spiels auch im Weltraum angelegt ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: smokerjoe81
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Spiel, Aktion, Weltraum, Ballon, Mass Effect, Mass Effect 3
Quelle: www.subway.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.02.2012 12:44 Uhr von smokerjoe81
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Man hört ja öfter von Dingen, die mit einem Wetterballon hochgeschickt werden. Das ganze für Werbung zu nutzen finde ich clever. Die Quelle verweist auf die offiziellen Regeln und die GPS-Daten zum mitmachen.
Kommentar ansehen
29.02.2012 12:55 Uhr von Aweed
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
hoffentlich stelt er: es ins internet :D soweit ich weis ist die das erste paket nahe Dresden gelandet
Kommentar ansehen
29.02.2012 14:00 Uhr von Skyfish
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn: ich so ein Päckchen finde, werd ich es verschenken. Mir kommt Origin nicht auf den Rechner!
Kommentar ansehen
29.02.2012 14:37 Uhr von b4ph
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja "Die Aktion passt bei ´Mass Effect 3´ besonders, da die Handlung des Spiels auch im Weltraum angelegt ist."

Also eigentlich ist das das erste Mal, dass die Handlung eher auf die Erde ausgelegt ist, denn es gilt ja sie zurückzuerobern. ;)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?