29.02.12 10:37 Uhr
 617
 

Brasilien: Busfahrer überwältigt Vergewaltiger

Ein Busfahrer wurde in Rio de Janeiro zum Helden. Als ein Mann in seinen Bus einstieg, kam dieser ihm schon verdächtig vor. Er war sich sicher, dies wäre der Mann, der vor kurzem einen Fahrgast ausgeraubt hatte.

Und er hatte Recht, denn prompt schlug der Fahrgast wieder zu. Er bestahl eine junge Frau und versuchte mit ihr aus dem Bus zu steigen. Der Busfahrer stoppte das Fahrzeug und schnappte sich den Mann. Als er das Diebesgut zurück gegeben hatte, versuchte er zu fliehen.

Mithilfe eines Ticketverkäufers wurde er festgehalten. Die gerufene Polizei erkannte in dem Täter den Mann, der vor kurzem ein 12-jähriges Mädchen in einem öffentliches Bus vergewaltigt hatte. Sein Tattoo "Marcia" verriet ihn. Er war erst vor rund zwei Wochen nach langer Haft entlassen worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Brasilien, Vergewaltiger, Busfahrer
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.02.2012 10:41 Uhr von Seridur
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
gut gemacht: und nicht ungefaehrlich. dem busfahrer gehoert definitv respekt zugesprochen.
Kommentar ansehen
29.02.2012 11:58 Uhr von iarutruk
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
erst vor einpaar wochen, wahrscheinlich als GEHEILT und THERAPIERT entlassen. super leistung von den psychologen. jetzt schon wieder ein opfer.

ich zolle dem busfahrer und seinem gehilfen vollen respekt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?