29.02.12 07:44 Uhr
 387
 

Lexus präsentiert im neuen Modell GS eine intelligente Klimaanlage

Der japanische Autobauer Lexus, bekanntermaßen die Nobel-Tochter von Toyota, präsentiert im neuen Modell GS erstmals eine intelligente Klimaanlage.

Diese erkennt zum Beispiel welche Sitze im Wagen besetzt sind und sorgt so dafür, dass auf den nicht benötigten Plätzen keine kalte Luft ankommt und schließt automatisch die entsprechenden Düsen. Auch erkennt sie die Stärke der Sonneneinstrahlung und regelt so die Leistung automatisch.

Dies alles soll helfen letzten Endes Sprit zu sparen, denn die Klimaanlage im Wagen gilt als einer der ärgsten Spritfresser. Der neue GS rollt im Frühsommer in die Showrooms der Händler.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Modell, Toyota, Lexus, Klimaanlage
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Mit der Taxidrohne ins Büro
Umstrittene Pkw-Maut: Einnahmen laut Regierungsberater falsch berechnet
Städtebund kritisiert Fahrverbot für ältere Dieselautos in Stuttgart

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.02.2012 10:29 Uhr von vorhaengeschloss
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Auch erkennt sie die Stärke der Sonneneinstrahlung und regelt so die Leistung automatisch."

Ist das nicht Sinn und Zweck einer automatischen Klimaanlage? Kann meine Climatronic schon seit 2009.
Kommentar ansehen
29.02.2012 10:51 Uhr von Koeniglich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vorhaengeschloss: Das kann meiner seit 1997 ;)
Kommentar ansehen
29.02.2012 16:25 Uhr von vorhaengeschloss
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Koeniglich: Hab mein aktuelles Fahrzeug erst seit 2009.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?