29.02.12 06:50 Uhr
 130
 

Formel 1: Mercedes hat sich vorgenommen den WM Titel 2014 zu gewinnen

In der Konstrukteurs-WM belegte Mercedes in der vergangenen Formel 1 Saison den vierten Rang. In dieser Saison will man sich steigern und unter die ersten Drei kommen.

"Einen Sprung von vier auf eins gibt es normalerweise nicht, aber wir wollen den Countdown ansetzen: 4, 3, 2, 1", versprach Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug.

Mercedes-Pilot Nico Rosberg ist auch von dem Gewinn der WM überzeugt. Deshalb habe er einen längerfristigen Kontrakt mit Mercedes unterzeichnet, sagte er bei einem Podiumsgespräch der "Stuttgarter Nachrichten".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Formel 1, Mercedes, Norbert Haug
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.02.2012 15:44 Uhr von iarutruk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und mercedes wird das wieder nicht schaffen. man kann natürlich als außenstehender zu diesem zeitpunkt noch nicht viel sagen, aber der rennstall sollte nach seinen zurückliegenden fehlgeschlagenen 2 jahren etwas mehr auf dem teppich bleiben.

und auch der nico sollte den balle flach halten, so würde sepp herberger sagen. es gibt im ganzen rennzirkus nur wenige, die an sebastian vettel vorbeifahren können und zwar so oft, das es für den titel reicht. und da gehört herr rosberg meiner meinung nach nicht dazu.
Kommentar ansehen
16.05.2012 13:20 Uhr von bsg330
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mercedes ob die es noch mal schaffen werden ? Ich glaube das die sich im Mittelfeld aufhalten werden weiterhin. Es ist beim Rennauto immer so, das, wenn das Gesamtpaket am Auto nicht stimmt, wie soll man dann auch um die WM mitfahren können.
Dieses Jahr wird es auch keine weiteren Siege für Mercedes geben, weil die Reifen auch schnell abbauen.
Kommentar ansehen
16.05.2012 16:09 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bgs330 Du hast fast 3 Monate nach meinem Kommentar geantwortet. Da sieht aber das Bild doch nicht so aus, wie du es beschreibst. Hier fahren auf einmal 10 potenzielle Fahrer ganz vorne mit. Das ist eine Folge der Reifen.

Und ich finde das ganz großen Mist. Die Reifen gehören zu dem Sicherheitspaket und das Leben der Fahrer zu schützen. Und dann kommt Pirelli daher und belegt die Reifen mit Kaugummi.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?