28.02.12 22:23 Uhr
 235
 

Bielefeld: Polizei nimmt Graffiti-Schmierer fest

Am gestrigen Montag fasste die Polizei kurz vor Mitternacht zwei Graffiti-Schmierer in Bielefeld. Der 22-jährige und der 26-jährige Täter wurden auf frischer Tat ertappt, wie sie eine Steinwand an einer Haltestelle beschmierten.

Aber auch an einer Tankstelle, sowie an einer Plakatwand hinterließen die beiden Täter ihre Schmierereien.

Nun haben die Männer wegen Sachbeschädigung eine Anzeige bekommen.


WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Festnahme, Bielefeld, Graffiti, Wand
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.02.2012 02:05 Uhr von iarutruk
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
und gleich putzmittel geben und ran ans saubermachen.
Kommentar ansehen
29.02.2012 02:11 Uhr von Zitronenpresse
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Graffitis schmiert man nicht, Graffitis sprüht man.
Kommentar ansehen
29.02.2012 19:48 Uhr von Zitronenpresse
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@AntiPro: Künstler zu sein hängt nicht davon ab, welche Methode man benutzt.
Wenn jemand nur schmieren kann, sollte er wohl nicht zum Pinsel greifen, sondern vielleicht besser zur Brotbackmaschine.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rad: Positiver Dopingbefund bei Tour- und Vuelta-Sieger Christopher Froome
Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen
CSU-Spitzen veräppeln SPD als "Krabbelgruppe" und nennen KoKo ein "No-Go"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?