28.02.12 21:03 Uhr
 364
 

Mobilfunkbetreiber kritisieren Entgeltabsenkungen durch Regulierer

Auf dem "Mobile World Congress" in Barcelona hat Vodafone-Chef Vittorio Colao die Absenkung der Terminierungsentgelte durch die europäischen Regulierungsbehörden kritisiert.

Der Ausbau der Netze sei sehr teuer und die Absenkung durch die Regulierer erfolge mechanisch wie "auf Autopilot" ohne die wirtschaftlichen Gegebenheiten zu berücksichtigen.

Die zuständige EU-Kommisarin Neelie Kroes reagierte scharf auf die Kritik und sagte: "Ich lasse mir nichts vormachen und reagiere nicht gut auf Drohungen." Europaweit niedrigere Gebühren würden die Verbraucher entspannter bei der Nutzung sein lassen, was auch den Anbietern zugute kommen würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: oZZ!
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Tarif, EU-Kommission, Vodafone, Infrastruktur, Mobilfunkanbieter
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN