28.02.12 19:45 Uhr
 264
 

Istanbul: Aserbaidschaner und Türken gedenken der Opfer des Xocali-Massakers

Tausende Türken und Aserbaidschaner haben in Istanbul am 20. Jahrestag des Massakers in Xocali der aserbaidschanischen Opfer durch Armenier gedacht.

Am 25. Februar 1992 wurden in Xocali zahlreiche aserbaidschanische Zivilisten durch armenische Truppen getötet. Die aserbaidschanische Regierung spricht vom Xocali-Genozid.

"Meine Mutter wurde von vier Kugeln getroffen. Ich hatte Glück, denn meine Mutter ist nicht gestorben und ich wurde geboren. Schwangeren Frauen wurden die Bäuche aufgeschlitzt und die Säuglinge herausgeholt. Sie wurden brutal getötet", so eine Überlebende des Massakers.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Beach.Boy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Opfer, Istanbul, Massaker, Aserbaidschan
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG
Statistisches Bundesamt rechnet weiter mit hoher Zuwanderung nach Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2012 20:10 Uhr von Acun87
 
+7 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.02.2012 20:11 Uhr von Beach.Boy
 
+6 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.02.2012 20:12 Uhr von pascal.1973
 
+12 | -9
 
ANZEIGEN
Beach.Boy: hat aber lange gedauert bis du mal wieder deine gelobten news schreibst.
schon hier war mir klar das du ein alt bekannter bist:
http://www.shortnews.de/...
mal sehen ob du da weiter machst wo du im dezember aufgehört hast!
Kommentar ansehen
28.02.2012 20:31 Uhr von Beach.Boy
 
+5 | -14
 
ANZEIGEN
pascal: und wovon träumst du Nachts ?

@DerBelgarath

quatsch, wie oft wurden Lügen der Armenier aufgedeckt? Unzählige Male, oder?
Die möchten damit warscheinlich von ihren eigenen Missetaten ablenken und bei einer Umsiedlungsaktion gleich von einem Völkermord reden.

Ach ja, haben die Deutschen eigentlich den Völkermord an den Herero anerkannt ?

Wie wäre es wenn sich solche Leute vorher mit den ganzen Völkermorden Deutschlands beschäftigen, bevor sie sich auf dünnes Eis begeben?

[ nachträglich editiert von Beach.Boy ]
Kommentar ansehen
28.02.2012 20:36 Uhr von architeutes
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Das ist: schon ein offener Schlag ins Gesicht der Armenier . Das
zeigt wie kindlich die Typen dort sind , hirnlose Idioten.
Damit meine ich die Zombies von der Regierung.
Kommentar ansehen
28.02.2012 20:57 Uhr von thatstheway
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Was für eine Aufregung um Nichts: Lasst doch die Türken , Aserbaidschaner und Armenier die Sache in Ruhe unter sich alleine austragen.
Dann wird niemanden außerhalb dieses Kindergartens geschadet.
Kommentar ansehen
01.03.2012 12:47 Uhr von basusu
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schade: Schade dass die Türken nicht alle Armenier ausgerottet haben. Dann wären auch weitere Massaker und Terroranschläge der radikalchristlichen Armenier erspart geblieben.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?