28.02.12 17:20 Uhr
 1.013
 

Lockmittel eines Fußballvereins - Profis zahlen Eintrittsgeld aus Mannschaftskasse

Der Fußball-Zweitligist Erzgebirge Aue befindet sich im Moment im unteren Abschnitt der Tabelle. Nun hat man beschlossen, dass die Spieler den Fans die Tickets für den Eintritt im nächsten Heimspiel bezahlen.

Am übermorgigen Donnerstag wollen die Spieler selbst diese Eintrittskarten verschenken.

Rene Klingbeil, Kapitän der Mannschaft sagte zu dieser Aktion: "Dabei wollen wir mit den Fans natürlich auch ins Gespräch kommen und uns gemeinsam auf das so unglaublich wichtige Spiel einschwören."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: olaf38
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Ticket, Heimspiel, FC Erzgebirge Aue
Quelle: www.tz-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2012 18:32 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.02.2012 18:36 Uhr von Pacman44
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Bayern?
Kommentar ansehen
28.02.2012 19:09 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
klar was sonst: ?
Kommentar ansehen
28.02.2012 20:59 Uhr von Mankind3
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Alice: Du bist dann einer dieser typischen "ich bin Fan weil die immer gewinnen" Fans...
Kommentar ansehen
29.02.2012 02:11 Uhr von wally611
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Alice: Leiden gehört zum Fan sein! und geht nicht nur bei Schönwetter zum Fussball!!!
Kommentar ansehen
29.02.2012 15:53 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
meine devise wäre aber lieber, dass sie tore schießen. aber doch lieber nicht, denn ich bin ein kleiner ksc-fan. auch wenn sie absteigen sollten, bleibe ich dem verein treu.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?