28.02.12 16:23 Uhr
 641
 

US-Autos ab 2014 alle mit Rückfahrkamera?

Die Auto-Sicherheitsbehörden der USA haben einen Plan ausgetüftelt, um die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen. Demnach sollen ab 2014 alle Autos mit einer Rückfahrkamera ausgestattet werden.

Bereits am Mittwoch soll ein dementsprechender Antrag im Kongress eingereicht werden. Falls er angenommen wird, kommen entsprechend hohe Kosten auf die Automobilbauer zu. Es wird damit gerechnet, dass umgerechnet 120 bis 150 Euro pro Wagen investiert werden müssten.

Zumindest ein Teil der Kosten wird wohl an die Käufer durch höhere Preise weitergegeben. Laut einer Statistik werden wöchentlich zwei Kinder tödlich verletzt, zudem 50 weitere zumindest leicht. Man geht davon aus, demnächst über 8.000 Verletzungen jährlich zu vermeiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Tod, Auto, Verletzung, Kamera
Quelle: www.nytimes.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt
Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2012 16:26 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wieso baut man nicht einfach nen Piepser wie bei LKWs ein?

Zu billig? Zu simpel? Nimmt die Autofahrer aus der Verantwortung?
Kommentar ansehen
28.02.2012 17:53 Uhr von Clemens1991
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Oder die Amis lernen richtig fahren! xD
Kommentar ansehen
28.02.2012 18:22 Uhr von Perisecor
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ Jolly.Roger: Weil´s extrem nervt, nachts ständig Leute aufweckt und ein Wanrhinweis, den man ununterbrochen hört, seine aufschreckende Wirkung verliert.
Kommentar ansehen
28.02.2012 18:49 Uhr von Ghostwriter63
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Wenn man den Amis: mal abgewöhnen würde, nicht mit 6 Meter langen Pickup Trucks und nem V8 zu fahren, dann könnte sie ihre Kärren auch selbst ordentlich einparken.
Denen wünsch ich unsere Spritpreise, dann hätten ihre Autos im Schnitt max. 100PS. Was kostet die Welt...

[ nachträglich editiert von Ghostwriter63 ]
Kommentar ansehen
28.02.2012 20:50 Uhr von Kyklop
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"einen Plan ausgetüftelt": LOL
Kommentar ansehen
28.02.2012 23:31 Uhr von meisterallerklassen
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Hoffentlich nicht wo kommen wir denn da hin?

Engländer fahren alle links (als Bespiel)

und bei den "hirnbrüllern" von amerikanern werden wir auch dann den "rückwärtsverkehr" erleben --> gebt ihnen nur ein paar jährchen

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?