28.02.12 16:10 Uhr
 277
 

UNO will Kindern Beschwerderecht einräumen

Laut Kinderrechtskonvention haben Kinder selbstverständlich grundlegende Rechte, aber bisher konnten sie diese nicht einklagen.

Die UNO hat deshalb ein Zusatzprotokoll erlassen, wonach Kindern ein Beschwerderecht bei den Vereinten Nationen eingeräumt wird.

"Dieses Protokoll ist ein großer Schritt vorwärts beim internationalen Schutz der Rechte der Kinder", so Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) zu der Unterzeichnung in Genf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kind, CDU, UNO, Kristina Schröder
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2012 17:22 Uhr von ChickenCowboy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Nep: Ich geb dir ja recht, dass der Checker echt n Faulpelz ist, aber heißt die Seite nicht shortnews?!

Zur Sache: Finde ich an sich eine gute Sache, aber das ist sicherlich auch eher ein idelles Zeichen mit dem Beschwerderecht, als das da tatsächlich Konsequenzen folgen. Wie soll denn ein Kind aus irgendeinem Dorf in der afrikanischen, asiatischen oder mittel- und südamerikanischen Provinz bei den Vereinten Nationen Beschwerde einreichen?

[ nachträglich editiert von ChickenCowboy ]
Kommentar ansehen
03.03.2012 13:15 Uhr von mayan999
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
das fällt denen aber früh ein "Dieses Protokoll ist ein großer Schritt vorwärts beim internationalen Schutz der Rechte der Kinder"

als hätte man sowas nicht schon vor mind. 40 jahren gewusst. ich glaube solche änderungen kommen immer nur dann wenn die große scheiße schon passiert ist.
beispiel: "fokushima" oder "gaddafi is bös"

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?