28.02.12 15:43 Uhr
 4.358
 

Waldmensch "Öff Öff": Razzia wegen illegalen Schusswaffenbesitzes

Der aus Gelsenkirchen stammende Jürgen Wagner ist Gründer der "Schenker"-Bewegung und lebt ohne irgendwelche Besitztümer im Wald. Sein Essen besteht nur aus Insekten und Fallobst.

Jetzt hat es offenbar aber der Staat auf ihn abgesehen. Ihm wird der Besitz einer scharfen Schusswaffe vorgeworfen. Deshalb gab es eine Razzia in seinem Bretterverschlag im Wald, in welchem er haust.

Er selber gibt zu, lediglich eine Gaspistole gegen Wölfe besessen zu haben. Diese habe er jedoch "bei Mondschein am Ende des Schattens einer Buche vergraben". An den genauen Ort erinnere er sich aber nicht mehr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: H311dr1v0r
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Razzia, Wald, Aussteiger, Waffenbesitz
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Regensburg: Verhafteter Oberbürgermeister wird nicht aus U-Haft entlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2012 15:55 Uhr von Aratie
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Also: für mich isser nen Freak, aber solang er nicht finanziell vom Staat gestützt wird (wobei auch immer!) is es mir gleich.
Is ja nicht mein Wald...
Kommentar ansehen
28.02.2012 16:13 Uhr von xjv8
 
+41 | -1
 
ANZEIGEN