28.02.12 15:11 Uhr
 523
 

Google Chrome in Deutschland auf dem Vormarsch im Unternehmensbereich

Googles Webbrowser Chrome konnte sich in einer Web-Analyse des Unternehmens "AT Internet" weitere Marktanteile im deutschen Unternehmensbereich sichern. Der Marktanteil stieg dabei von 4,5 Prozent im Vorjahr auf 9,9 Prozent. Für die Studie wurden Stichproben der von "AT Internet" betreuten Unternehmen genommen.

Mozilla Firefox sowie der Internet Explorer von Microsoft verloren hingegen jeweils etwas an Boden. Während der Firefox mit einem Minus von 3,7 Prozent nur noch auf einen Marktanteil von 42,8 Prozent kommt, verlor der Internet Explorer sogar 5,7 Prozent und reiht sich somit auf Platz 2 der Browserliste mit 33,8 Prozent ein.

Europaweit sieht die Gewichtung etwas anders aus. So nutzen mit einem Plus von 8 Prozent 18,2 Prozent Googles Chrome, während sich der Firefox mit leichtem Rückgang auf Platz 2 mit 26,9 Prozent hinter dem Internet Explorer einordnet, der sich trotz 8,9 Prozent Verlust mit 40,8 Prozent nach wie vor den ersten Platz sichert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Azureon
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Deutschland, Unternehmen, Browser, Internet Explorer, Vormarsch, Google Chrome, Mozilla Firefox
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2012 15:11 Uhr von Azureon
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wie man sieht, ist die Studie nicht repräsentativ, da nur ein Teilbereich des Browserverteilung erfasst wird.

Dass in Europa der Internet Explorer nach wie vor die Vorherrschaft im Unternehmensbereich hat, ist auf die enge Bindung ans Betriebssystem und den dazugehörigen Unternehmenspolicies zurückzuführen.

Der private Bereich hingegen geht da durchaus andere Wege.

Unternehmensbezogen deckt sich jedoch die Browserverteilung mit meinen Erfahrungen als Anwendungsentwickler.

[ nachträglich editiert von Azureon ]
Kommentar ansehen
28.02.2012 17:00 Uhr von artefaktum
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Welche Vorteile hat Chrome eigentlich gegenüber anderen Browsern?
Kommentar ansehen
28.02.2012 18:22 Uhr von free4gaza
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@arte: schneller, design kompakt, Lezezeichen sync, Addons, Datenherausgabe
Kommentar ansehen
28.02.2012 22:18 Uhr von Dönermeister
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
User haben meistens eingeschränkte Benutzerrechte: Denke das sich andere Browser im Unternehmensbereich nicht durchsetzen werden. Die Benutzerrechte lassen meistens keine Installation von neuer Software zu, was auch so gut ist. Die Admins der Firmen haben Teilweise genug andere Probleme, da muss man nicht noch Fr. Müller-Meier-Schulze erklären, warum das nu alles anders aussieht und das der dritte Knopf von links, ab jetzt der vierte von rechts ist. Zudem ist ein anderer Browser für einen Pc im Büro nicht nötig.
Kommentar ansehen
28.02.2012 23:13 Uhr von Sonny61
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wirtschaftsspionage mal ganz anders!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?