28.02.12 13:37 Uhr
 720
 

Fußball: Kevin Kuranyi hat die Hoffnung auf EM-Teilnahme noch nicht aufgegeben

Der ehemalige Nationalmannschaftsstürmer Kevin Kuranyi glaubt noch an ein Comeback in der deutschen Nationalmannschaft. Das erklärte der Angreifer von Dynamo Moskau.

"Man soll die Hoffnung ja nie aufgeben. Und wer weiß, wenn ich mit Dynamo gut in die Meisterrunde starte", meinte der ehemalige Profi von Schalke 04.

Laut Kuranyi sind alle Streitigkeiten mit Bundestrainer Joachim Löw beigelegt. Allerdings plant Joachim Löw nicht mit dem Stürmer. Das erklärte Löws Assistent Hansi Flick.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, EM, Hoffnung, Joachim Löw, Teilnahme, Kevin Kuranyi
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry glaubte bei Anruf von Joachim Löw an Telefon-Streich
Fußball: Joachim Löw hat sich in neuem Vertrag Ausstiegsklausel gesichert
Fußball: Joachim Löw testet drei Neue im Nationalmannschaftskader

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2012 14:24 Uhr von sicness66
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ach Kevin: Du hast verschissen, sieh es endlich ein. Außerdem ist Kuranyi von der Anlage der gleiche Typ wie Gomez und Klose. Deswegen wird Löw auch wieder Cacau mitnehmen und nicht Hanke oder Kiessling.
Kommentar ansehen
28.02.2012 14:26 Uhr von xCheGuevarax
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Kuranyi? Der lebt noch? Durch seine flucht erstens aus dem Stadion und zweitens aus Deutschland hat er sich sowieso alles zerstört. Der dürfte nicht mal mitfahren, wenn sich Gomez und Klose verletzen und er gleichzeitig 39 Tore pro spiel macht.

Obwohl er mMn nicht schlecht war und auch scheisse behandelt worden ist. Als Profi darf dir das einfach nicht passieren.
Kommentar ansehen
28.02.2012 14:41 Uhr von tobe2006
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lol: will der etwa urlaub in polen/ukraine machen? selbst wenn er moniniert werden würde, würd er nichmal auf der bank hocken. bei dem system das löw zurzeit fährt wird wohl selbst gomez auf der bank platz nehmen dürfen. also was will der? da würd ich sogar selbst einem hanke noch ne größere chance einrechnen wie dem.
Kommentar ansehen
28.02.2012 14:54 Uhr von Suzaru
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Sprachwissenschaftler Kuranyi, NIE IM LEBEN.

Klose ist die Nummer 1, zu Recht. Dann Gomez und Stürmer Nummer 3. könnten Kießling, Hanke oder Cacau werden.
Kommentar ansehen
28.02.2012 16:05 Uhr von Edelbert88
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Kann Gomez: mittlerweile Tore schießen oder beläuft sich sein Können nur auf das Abstauben von bereits sicheren Dingern? Der trifft doch außerhalb der Liga nichts oder wie war das noch gleich?
Kommentar ansehen
28.02.2012 16:38 Uhr von iarutruk
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@edelbert es ist doch egal wie er die tore schießt, hauptsache es zählt.
Kommentar ansehen
28.02.2012 17:13 Uhr von lilapause75
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
sorry: aber warum sollte ein hanke mit dürfen? soweit ich weiss muss ein stürmer tore schiessen und davon kann hanke nicht wirklich viele vorweisen
Kommentar ansehen
28.02.2012 17:19 Uhr von Brecher
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Edelblöd: "Der trifft doch außerhalb der Liga nichts oder wie war das noch gleich?"

Jo, genau aus diesem Grund ist er zur Zeit der zweitbeste Torschütze der Champions League. Nur Messi hat eins mehr, aber der hat auch zwei Elfmeter geschossen, Gomez keinen. Wieder die geballte Ladung Fachwissen auf SN...

[ nachträglich editiert von Brecher ]
Kommentar ansehen
28.02.2012 20:52 Uhr von FredDurst82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
beinahe: wär mir mein Trinken aus der Nase geschossen....

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry glaubte bei Anruf von Joachim Löw an Telefon-Streich
Fußball: Joachim Löw hat sich in neuem Vertrag Ausstiegsklausel gesichert
Fußball: Joachim Löw testet drei Neue im Nationalmannschaftskader


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?