28.02.12 12:43 Uhr
 2.149
 

Russischer Bär mit "Kung-Fu"-Moves wird Internet-Star

Ein russischer Bär aus dem Royev Ruchei Zoo in Krasnoyarsk hat es mit seinen kuriosen Bewegungen zum kleinen You-Tube-Star gebracht.

In dem Video sieht man den Bären mit einer Stange hantieren, so dass es wirkt, als imitiere er klassische "Kung-Fu"-Bewegungen.

Im Hintergrund hört man einen Mann "Kung Fu Panda!" schreien. Das Video des Bären Pamir haben bereits über 200.000 Menschen angeklickt.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Internet, Star, Video, Russland, Bär, Kung-Fu
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Dortmund: Mann überfällt Polizist in Zivil
München: Polizei muss kaputt gemachten Joint erstatten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2012 12:52 Uhr von Jaecko
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Nichts neues. Hat schon mal ein Bär vor 4 Jahren gezeigt:
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
28.02.2012 14:36 Uhr von iarutruk
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ein sehr schönes video, auch das 4 jahre alte video gefällt mir. und ganz besonders gut gefällt mir, dass es keine unfall, überfall mord, mishandlung, migranten oder vergewaltigungs news ist.
Kommentar ansehen
28.02.2012 16:10 Uhr von diezeeL
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Genial: hahahah genial wie es ihn hinhaut zum Schluss :-)
Kommentar ansehen
28.02.2012 18:52 Uhr von GangstaAlien
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der arme Bär: Was hat er denn dort? Ein Käfig, indem er gaaanze Zeit auf dem nackten Boden sitzt. Dazu geben die ihm ein Stock, anstatt ein richtiges Spielzeug.
Wo ich in Jugendarrest war, war schon seeeehr schlimm die Zeit, aber der Bär ist dort sein ganzes Leben lang alleine drine...
Wie gut das Tiere nicht die Welt erobern können, sonst würden die sooolche Sachen mit uns veranstalten, von denen mir gerade nichts einfällt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?