28.02.12 11:57 Uhr
 620
 

Studie bestätigt Vorurteil: Fahrer von großen Autos sind rücksichtsloser

Psychologen der University of California haben nun ein Vorurteil wissenschaftlich bestätigt: Laut ihrer Studie sind Fahrer von großen und teuren Autos im Verkehr wesentlich rücksichtsloser als Fahrer von kleinen Wägen.

Die Besitzer der teuren Autos schnitten in dem Experiment wesentlich häufiger den Weg ab, an Zebrastreifen hielten sie für Fußgänger wesentlich seltener.

Keine Rolle spielt bei dem Verhalten offenbar dabei, ob es sich um eine Frau oder einen Mann am Steuer handelt. Allein die Wagenklasse entscheide über das Benehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Studie, Fahrer, Vorurteil, Zebrastreifen
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt
Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2012 12:05 Uhr von blabla.
 
+2 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.02.2012 12:15 Uhr von Bokaj
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
So ein Quatsch: Auch kleinere Autos mit weniger PS wollen noch langsamere Autos überholen.

Rücksicht und vorausschauendes Fahren sind das A und O im Staßenverkehr.

[ nachträglich editiert von Bokaj ]
Kommentar ansehen
28.02.2012 12:32 Uhr von iarutruk
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@blabla du gehörst genau zu dieser gruppe von fahrern die sich rücksichtlos im straßenverkehr verhalten. die fahrer kleinerer auto fahren auch mit dem hintergedanken, wenn ich mein auto zu schrott fahre, dann kostet mich das wieder meine ersparnisse. der reiche zahlt dies aus der portokasse.
Kommentar ansehen
28.02.2012 12:39 Uhr von blabla.
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Ich gebe auch acht auf andere - fahre sehr konzentriert. Aber es kotzt einen dermaßen an, wenn man mit 180km/h unterwegs ist und dann einer mit gefühlten 50km/h nach links zieht. Ohne zu gucken und teilweise ohne Blinker!

So, und nun rot-drücken!!!

P.S. Dein Vergleich ist Blödsinn - Wieso sollte der mit dem großen Auto sich denn keine Gedanken machen über sein Geld?

Haters gonna hate!
Kommentar ansehen
28.02.2012 12:41 Uhr von Chris9988
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ja ja hackt nur immer schön auf die MAN / SCANIA / VOLVO Fahrer rum ;-)

Groß ? Jaaaaa !
PS: 250-450
Teuer ? auch :-)

Alles Rüpel und rücksichtslos :-)))))
Kommentar ansehen
28.02.2012 12:47 Uhr von iarutruk
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@balbla enn du mit 180 daher gerauscht kommst, wird keine mit gefühlten 50 km/h auf die linke fahrbahnseite fahren um zu überholen. denn das wäre ein ein solch großer zufall dass 2 so langsame auto an gleicher stelle zu gleichen zeit fahren würden. dass du auf eigenes risiko mit 180 fährst, ist dir ja bewusst, denn die richtgeschwindigkeit liegt bei 130 km/h.
Kommentar ansehen
28.02.2012 12:53 Uhr von Chris9988
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
aber mal ganz ehrlich sieht man im TV mal wie Autofahrer von der Polizei heraus gezogen werden,....
teils ok, aber wenn man diese tollen Videos sieht,
hat schon mal einer darauf geachtet, wie leer meist die rechte Spur bei einer 3-Spurigen Autobahn ist ?
Da sollten die netten Ordnungshüter vieleicht wirklich mal darauf schauen warum ein Fiat cinquecento, Panda oder ein SMART unbedingt die mittlere oder sogar linke Spur braucht.

Auch sollt man als Verkehrsteilnehmer einfach mal öfters in den Rückspiegel schauen und (an die lieben Rentner) nicht immer Dorfpolizist spielen, sondern einfach mal den Raser hinter einem vorbei lassen, der wird schon sein Grund haben warum er so flott unterwegs ist und wenn er sein Auto vor den Baum setzt, sein Problem und euer Schmunzeln.

Allerdings geht auch schnell fahren mit etwas rücksicht, ich fahre selber gerne schnell, habe aber in meinen 25 Jahren Fahrpraxis erst 2 oder 3 mal wirklich gedrängelt (und das waren Situationen, da wär so manch anderer schon in seinem Auto explodiert).
Kommentar ansehen
28.02.2012 12:58 Uhr von blabla.
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Richtgeschwindigkeit... Alles klar. Wenn unbegrenzt, dann nach Gefühl und Verkehrslage...

Ich bleib dabei... Es sind die Fahrer (Opi & Omi - Möchtegern und hater), die denken ihnen gehört die Straße und können einfach mal nach links... Egal was da hinter ihnen angedüst kommt... Nach dem Motto: Soll er doch bremsen.

So, nun weiter machen... Rot ist die Farbe der Hater!

greez
Kommentar ansehen
28.02.2012 13:00 Uhr von Chris9988
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@iarutruk gibt es leider doch.....

Freund von mir letztes Jahr fährt auf gut ausgebauter Autobahn mit ca 260km/h.

Bahn vorauschaubar auf locker 5-6km frei, bis auf 2 fahrzeuge in 1km entfernung (LKW und VW Golf, beide rechts).
Als mein Freund ca 300m hinter den Fahrzeugen ist, meint der Golffahrer ohne zu Blinken, ein überholvorgang starten zu müssen.....

Was das ergebnis war, kannst Du Dir ausmahlen.
So ist das wenn der Eine beim Fahren träumt und der Andere nicht mit der Dummheit anderer rechnet.
Kommentar ansehen
28.02.2012 13:23 Uhr von iarutruk
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
also ich darf euch etwas verraten. ich hatte bis vor wenigen jahren eine cbr1100 xx. die ist nach tacho knapp über 300 km/h gelaufen. und ich habe dies ab und zu auf der autobahn genossen, die auch zu fahren. entweder ich hatte immer glück oder ich bin halt immer rechtzeitig vom gas, denn in bedrängnis bin ich nicht gekommen.

@chris9988 ....
es gibt staaten, wie usa und die ganzen südostasiatischen staaten, wo man überholen kann wo frei ist. also entweder rechts oder links. das ist natürlich eine umstellung, aber es funtioniert ausgezeichnet. dass die rechte spur meist kilometerweit ungenützt ist, das ist wirklich ein mango, dessen sich mal die polizei annehmen sollte.
Kommentar ansehen
28.02.2012 13:35 Uhr von wussie
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Ist ja auch logisch: Die haben genug Geld um sich so eine Kiste zu leisten und dann sind sie auch noch Vollkasko versichert.

blabla hat aber auch recht. Sowas ist mir auch schon öfters passiert. Einmal bei über 250. Auf 2 km ein einzelnes Auto auf der mittleren Spur, sonst gar niemand, ich auf der Linken. Ich komme an, er zieht kurz vor mir links rüber OHNE Grund. Es war haarscharf, dank der guten Bremsen in meinem Auto.
Und das passiert nicht selten. Neid, Oberlehrertum... Keine Ahnung. Jedenfalls sind solche Menschen eine extreme Gefahr für die Straßen.
Schade dass ich damals noch keine Kamera im Auto hatte, dann wäre er nämlich dran gewesen. Aber jetzt zeige ich jeden an der sowas macht, und drücke der Polizei dann auch gleich den Beweis in die Hand.

[ nachträglich editiert von wussie ]
Kommentar ansehen
28.02.2012 13:42 Uhr von John2k
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Chris9988: Die Autobahn möchte ich mal sehen, auf der du 5-6 Kilometer Sichtfeld hast und vor allem musst du Adleraugen haben. Ist ja bei 1km schon kaum was am Ende zu erkennen.

Als Schnellfahrer muss man nunmal damit auch rechnen, dass andere die Geschwindigkeit nicht einschätzen können. Das würde für deinen Freund in dem Fall bedeuten, dass vorrausschauend fahren dann abbremsen bei nahenden Fahrzeugen bedeuten würde. Ich selbst habe es schon festgestellt, dass sehr wenige Menschen die Autos für einige Sekunden beobachten. Mit einem kurzen Blick kann man die Geschwindigkeit nunmal nicht einschätzen. Vielen scheint es auch egal zu sein.
Kommentar ansehen
28.02.2012 13:43 Uhr von blabla.
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
ahhh: wenigstens einer, der noch mitdenken kann... thx @wussie
Dachte schon, bin hier ganz allein -.^
Kommentar ansehen
28.02.2012 13:56 Uhr von wussie
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@John2k: Gibt genug Autobahnen wo man so weit Sicht hat. Die A5 z.B. hat mehrere solcher Abschnitte.

Und du kannst mir auch sicher erklären wieso der Typ bei mir rüber gezogen ist. Da war wohl ein unsichtbarer LKW vor ihm, den nur er in seiner "objektiven Neidsicht" sehen konnte. Mit sowas muss man ganz sicher nicht rechnen, traurig aber dass man es doch muss weil es solche kranken Missgeburten auf den Straßen gibt.
Kommentar ansehen
28.02.2012 14:12 Uhr von iarutruk
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@wussi noch nicht einmal auf der a5 gibt es so lange geraden. und erkennen kann man auf 5 km entfernung eh nichts. zu deinem besseren verständnis, ich habe 56 jahre an der a5 gelebt. und bin x-mal von frankfurt bis weil am rhein gefahren.
Kommentar ansehen
28.02.2012 14:21 Uhr von wussie
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@iarutruk: Genau gemessen habe ich natürlich nicht, aber das sind allermindestens 4 km Sichtweite z.B. mehrmals zwischen Frankfurt und Darmstadt und zwischen Friedberg und Abfahrt Bad Homburg. Kann man sogar wunderbar auf Straßenkarten sehen, und da sieht es für mich auch aus wie 5-6km, gemessen am Maßstab.

Hättest in deinen 56 Jahren wohl mal mehr die Augen aufmachen sollen.
Kommentar ansehen
28.02.2012 14:25 Uhr von Randall_Flagg
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@blabla. "Ich bleib dabei... Es sind die Fahrer (Opi & Omi - Möchtegern und hater), die denken ihnen gehört die Straße und können einfach mal nach links... Egal was da hinter ihnen angedüst kommt... Nach dem Motto: Soll er doch bremsen. "

Damit ich das richtig verstehe: Alle langsamen sollen sich nach dir richten, aber du verteufelst andere, die ihrerseits behaupten "Soll der mit seiner dicken Kiste ruhig mal bremsen"?
Kommentar ansehen
28.02.2012 14:39 Uhr von wussie
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Randall_Flagg: 1. Was ist einfacher? In den Rückspiegel zu schauen und ein paar Sekunden zu warten, oder bei 250 kmh eine Vollbremsung hinzulegen und nur evtl. einen Unfall vermeiden?
2. Das hat gar nichts mit der Dicke des Autos zu tun. Bei solch einer Situation schaut man genau um sich bevor man sowas macht. Ich fahre auch ein sehr schnelles Auto, aber auch ich fahre oft normal und dann schaue auch ich auf Autos die evtl. mit solch einer Geschwindigkeit ankommen. Das ist nunmal die Autobahn, und wenn man meint dort nicht schauen zu müssen, dann gehört man da nicht drauf.
3. Es ist in diesem Fall ganz einfach: Fahre links rüber wenn du genau weißt, dass da keiner ankommt der dir ruckzuck im Kofferraum hängen kann. Bei einem Überholmanöver auf der Landstraße schaust du doch auch ob Gegenverkehr kommt, oder nicht?
4. Leute wie du sind doch immer so sehr auf Umwelt bedacht. Schonmal nachgedacht, dass jemand, der wegen Leuten wie dir von 250 auf 100 eine Vollbremsung oder überhaupt eine Bremsung hinlegt, auch wieder auf 250 beschleunigt? Was wird bei Beschleunigung besonders verbraucht? Genau! Sprit!
Einfach ein paar Sekunden warten, du hast es ja eh nicht eilig. Dann machst du andere Menschen nicht wütend und schonst zugleich auch noch die Umwelt.
Kommentar ansehen
28.02.2012 14:55 Uhr von blabla.
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Randall: Damit du es richtig verstehst: Die langsamen Fahrer sollen auch mal auf die Verkehrssicherheit achten! Die fahren ja teilweise so, dass man meinen könnte: ich fahre doch 130km/h ich mache alles richtig! Die anderen sollen gefälligst aufpassen.

Mein Auto wiegt in etwa 2.000kg. Wenn sich ein "Fiat Cinquecento mit 5PS" vor mir stellt, hat er eher ein Problem als ich...

Jeder sollte im Straßenverkehr aufpassen. Egal ob langsam oder schnell. Auch verteufle ich niemanden. Nur manchmal denke ich, die langsamen nehmen sich mehr Rechte heraus als die "schnellen"

greez
Kommentar ansehen
28.02.2012 15:04 Uhr von John2k
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@wussie: Was geht mich dein Spritverbrauch an? Rücksichtsvoll und Vorausschauend müssen alle fahrer sein, also auch du. Klar ist es nicht schön, wenn solche Fälle passieren und sind durch mehr Vorsicht vermeidbar, aber es hindert dich ja keiner daran deine Geschwindigkeit auf 180 km/h sinken zu lassen, wenn du dich einem Auto näherst, um auf solche Situationen besser reagieren zu können. Nachdem du dann den Wagen passiert hast, kannst ja wieder Gas geben.
Kommentar ansehen
28.02.2012 15:30 Uhr von NGC4755
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ich muß beim fahren immer feststellen das bei: BMW und Mercedes Blinker zu Sonderausstattung gehöhren die sich viele Fahrzeugbesitzer nicht leisten können und die beim Kauf nicht mitbestellen.
Kommentar ansehen
29.02.2012 01:28 Uhr von AdiSimpson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da brauche ich keine studie zu: in 8/10 fällen weiss ich hier schon von weitem wer trotz meiner vorfahrt sich in eine einspurige durchfahrt drängt (benz allgm., uns sonstige oberklasse) und mir dann noch den wischer zeigt... amüsant und vorhersehbar, auch wenn ich kein kleinwagen fahre.
Kommentar ansehen
29.02.2012 12:24 Uhr von Chris9988
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@John2k Zitat: "Die Autobahn möchte ich mal sehen, auf der du 5-6 Kilometer Sichtfeld hast und vor allem musst du Adleraugen haben. Ist ja bei 1km schon kaum was am Ende zu erkennen."
War eine Autobahn irgendwo bei Chemnitz, kann Dir gerne per Mail ein Foto vom Unfall senden, selbst da sieht man das NICHTS dort los ist, ausser zwei kaputte KFZ und einem Abschlepper.

Ausserdem sollte man doch davon ausgehen, das Jeder der ein Führerschein besitzt, diesen von einer Fahrschule bekommen hat.
Und da lernt man doch, das man (unmittelbar) vor einem Überholmanöver, sich zu vergewissern hat (durch blick in den Spiegel und Schulterblick sowie Blinker früh genug setzen) das die Fahrbahn frei ist(nicht nur vor einem).
Kommentar ansehen
29.02.2012 12:41 Uhr von Chris9988
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wiederkehrendes Kuriosum Ich finde es auch lustig, des es immer wieder Fahrzeuge gibt, die drängeln nur um des drängelns willen, das sind Leute die ich nun gar nicht verstehe.

Sind meist welche die aus ihrem großen Auto aussteigen und selber nur bis ca. 165cm groß sind.
Ich hatte letztes jahr hinter mir so einen (mit einem tollen "M" am Kühlergrill) der meinte auch bei 240km/h zu blenden was das Zeug hält, bei 260 kam er schon nicht mehr mit, blendete und blinkte aber trotzdem noch.....

Ok, bei 290 hab ich ihn dann nicht mehr gesehen.
Das komische an der Sache, trotz dieser hohen Geschwindigkeit brauchte ich nicht einmal drängeln oder blinken.

Autofahren ist einfach eine Sache die mit emotionen verbunden ist, und da sollte man versuchen rücksicht an erster Stelle zu stellen.

Egal wem gegenüber, den Schnellen, den Langsamen, den minderbemittelten Agros, den Geschäftsleuten die schnell zum nächsten Termin müssen, den Dorfpolizisten mit Wackeldackel und Klorolle, .......

Letztendlich kann man eh nichts dagegen machen ausser entweder "entspannd mit einem Lächeln irgendwo anzukommen", oder "mit hochrotem Kopf und verschwitzem Hemd" weil man sich über jeden Furz aufregt.

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?