28.02.12 10:48 Uhr
 166
 

Dortmund: Bewaffnete Männer rauben Sonnenstudio aus

Am Montagabend hat sich in Dortmund ein Überfall auf ein Sonnenstudio ereignet.

Nach Angaben der Polizei, wurde eine Mitarbeiterin in der Küche des Ladens von zwei vermummten Männern mit Waffengewalt aufgefordert, die Einnahmen herauszugeben.

Dann türmten die Täter unerkannt. Die Beute betrug einige tausend Euro. Die 42 jährige Angestellte blieb unverletzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Dortmund, Waffe, Überfall, Sonnenstudio
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2012 11:15 Uhr von Mailzerstoerer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Mehrere Tausend Euro in einem: Sonnenstudio?Also wenn ich immer an ein Sonnenstudio vorbei laufe sieht es gähnend leer aus.Vielleicht sollten neue Geräte geliefert werden und es war deshalb soviel Kohle zu holen
Kommentar ansehen
28.02.2012 13:56 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mailzerstörer, hast du schon mal etwas über bargeldlosen zahlungsverkehr gehört? gerade wenn man solche großen ausgaben macht, dann bietet sich das an.

@autor zuerst schreibst du über mitarbeiterinnen und dann nur dass eine 42 jährige unverletzt blieb. was ist mit den anderen passiert? und siehe da, denen ist auch nichts passiert, denn die waren laut quelle gar nicht im sonnenstudio.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?