28.02.12 09:00 Uhr
 2.793
 

Chinesische Funktionäre dürfen keine ausländischen Wagen mehr fahren

Die chinesische Regierung hat jetzt eine Richtlinie erlassen, nach der Funktionäre nur noch Wagen aus einheimischer Produktion bestellen und fahren dürfen. Dies könnte weitreichende Folgen haben.

So legte das Industrieministerium nun eine Liste vor, auf der rund 400 Modelle chinesischer Autobauer verzeichnet sind, die in Zukunft in Frage kommen.

Nach dem Bekanntwerden der Pläne stiegen prompt die Kurse chinesischer Autobauer an den Börsen. Experten in Deutschland fürchten, dass durch diese umstrittene Maßnahme ein ganzer Geschäftszweig für deutsche Autobauer wegbrechen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Politik
Schlagworte: China, BMW, Mercedes, Wagen, Funktionär
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Spitzeleien in Klassenzimmern?
Russland: Jugendliche trainieren den Ansturm auf den deutschen Reichstag
Niederländischer Rechtspopulist Geert Wilders cancelt alle Wahlkampfauftritte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2012 09:17 Uhr von Nasa01
 
+37 | -1
 
ANZEIGEN
Tja, die Chinesen ml wieder. Die haben eben ihre eigene Auffassung darüber wie man die heimische Wirtschaft am besten stützt.
Gar nicht mal soo verkehrt.
Kommentar ansehen
28.02.2012 09:44 Uhr von Pilzsammler
 
+5 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.02.2012 09:56 Uhr von Götterspötter
 
+22 | -7
 
ANZEIGEN
Dann sollten wir hier mal ein paar Richtlinien einführen :)

Chinesische Autos dürfen nicht auf die Autobahn
und "deutsche Kinder" dürfen kein chinesisches Spielzeug benutzen ......

.... etc etc etc ....die Liste könnte recht lang werden :)

lustig wie sehr man den "globalen Markt" schätzt wenn er Dollar bringt ...... sich aber dann einigelt um die "eigenen Interessen" zu schützen

Wann lernt es Europa, das China nur an "China" interessiert ist !
Kommentar ansehen
28.02.2012 09:56 Uhr von architeutes
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Würde das hier durchgezogen , dann würde das im Ausland
wieder mit einem Verweis geahndet. China macht sowieso
was es will .
Kommentar ansehen
28.02.2012 09:58 Uhr von raterZ
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
europa: macht den selben mist woanders doch auch so hier..
Kommentar ansehen
28.02.2012 09:59 Uhr von Götterspötter
 
+9