27.02.12 20:20 Uhr
 2.681
 

Angriff auf den US-Markt: Müller Milch will mit Pepsi die USA erobern

Der deutsche Molkereikonzern Müller hat vor einer Weile eine britische Großmolkerei übernommen (ShortNews berichtete). In Kürze will Müller nach diesem Schritt den Fuß auf den US-Markt setzen.

Dafür hat man sich niemand anderen als den Getränkeriesen PepsiCo als Partner ausgesucht. Zusammen möchte man verschiedene Produkte auf den US-Markt bringen und dort die Gunst der Kunden gewinnen.

"Neben unseren bisherigen Kernmärkten Deutschland und Großbritannien, in denen wir bereits eine starke Position haben, rücken nun die USA in den Fokus", erklärte Konzernchef Heiner Kamps.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Markt, Angriff, Pepsi, Müller
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Maut und Abgase: LKW aus Osteuropa betrügen deutschen Staat in Millionenhöhe
Weltwirtschaftsforum kürt Norwegen zum lebenswertesten Land der Welt
Veganz: Erste vegetarische Supermarktkette ist insolvent

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2012 21:34 Uhr von Shampoochan
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
wie kann man sich das vorstellen? Müllermilch mit Pepsi-Geschmack??
Kommentar ansehen
27.02.2012 23:34 Uhr von blumenpeter
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Müller Milch will mit Pepsi die USA erobern

dachte das Unternehmen heißt "müller"(Molkerei Alois Müller) und nicht "müller milch" also ist der Titel falsch.

(ich tippe mal darauf, dass er es so geschrieben hat, damit man weiß um wen genau es sich handelt, ist aber nicht die feine Art!)
Kommentar ansehen
28.02.2012 03:25 Uhr von R3plic4tor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@shampoochan: Wahrscheinlich nicht :D Coca-Cola hat auch Powerrade, Orangensaft Frutopia, Energy Relentless etc.
Warum also nicht
Kommentar ansehen
28.02.2012 07:03 Uhr von Freddy_Frank
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Vertriebspartner Ich denke mal, dass Pepsi einfach der Vertriebspartner für "Müller Milch" in den USA werden soll! Das gibts in ähnlicher Form ja auch hier schon:

JackDaniels wird von Bacardi Hamburg vertrieben oder auch hier werden diverse Getränke von Pepsi vertrieben, die nicht aus ihrem Sortiment stammen.

Allerdings sollte man als Deutscher die Produkte von Müller boykotieren. Die wanderen mit ihren Fabriken von Ort zu Ort um fette Subventionen abzugreifen...
Kommentar ansehen
28.02.2012 07:11 Uhr von jpanse
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
müller: Gehört die Molkerei Weihenstephan nicht auch zu dem Haufen?
Alles Verbrecher...
Kommentar ansehen
28.02.2012 16:29 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Konzernchef": ist immer noch Theo Müller. Kamps ist nur mit 18% oder so beteiligt, nachdem ihn sein Management bei der Bäckerei per buy-out abgewickelt hat.

[ nachträglich editiert von JustMe27 ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?