27.02.12 19:08 Uhr
 150
 

Spanien: Richter wird wegen Franko-Diktatur Nachforschungen freigesprochen

Der spanische Richter Baltasar Garzón hat im letzten der drei gegen ihn laufenden Verfahren gewonnen. Dies entschied der Oberste Gerichtshof in Spanien. Konkret wurde dem Untersuchungsrichter Rechtsbeugung vorgeworfen, da er wegen Verbrechen in der Franko-Diktatur ermittelte.

Die Richter entschieden, dass der Richter mit seinen Ermittlungen das Recht nicht gebeugt hat, wie ihm vorgeworfen wurde, auch wenn er Fehler gemacht habe, so das Urteil. Angestrengt wurde der Prozess von rechten Gruppierungen.

Allerdings bestätige der oberste Gerichtshof, dass Amnestie-Gesetz von 1977, welches für die damalige Franko Diktatur ins Leben gerufen wurde. Baltasar Garzón wurde zuvor in einem anderen Verfahren freigesprochen, erhielt aber in seinem ersten Prozess, ein Berufsverbot.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spanien, Richter, Freispruch, Diktatur
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf
Sri Lanka: Knapp 150 Tote durch Monsun-Unwetter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?