27.02.12 16:29 Uhr
 1.016
 

USA: Adoptierte Katze rettete neue Eigentümerin

Die gerade frisch adoptierte Katze "Pudding" hat ihrer Besitzerin aus Wisconsin (USA) nur ein paar Stunden nach ihrer Ankunft im neuen Heim vermutlich das Leben gerettet.

Die 36-jährige Amy Jung war Opfer eine Diabetes-Attacke, bei der sie bewusstlos wurde. Doch die Katze versuchte, sie aufzuwecken, indem sie ihr ins Gesicht stupste und leicht zwickte.

Als die Frau das Bewusstsein wieder erlangte, rief sie ihren Sohn, der nicht reagierte. Die Katze rannte dann in sein Zimmer und sprang auf sein Bett. "Pudding" wurde nun als Therapietier registriert. Sie sitzt seitdem gerne auf den Füßen von Jung und miaut, wenn ihr Blutzucker zu niedrig ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Katze, Diabetes, Bewusstlosigkeit
Quelle: www.ketv.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert
Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2012 16:34 Uhr von Klapperklaus
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Macht meine auch, wenn ich auf der Couch liege.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?