27.02.12 16:29 Uhr
 1.014
 

USA: Adoptierte Katze rettete neue Eigentümerin

Die gerade frisch adoptierte Katze "Pudding" hat ihrer Besitzerin aus Wisconsin (USA) nur ein paar Stunden nach ihrer Ankunft im neuen Heim vermutlich das Leben gerettet.

Die 36-jährige Amy Jung war Opfer eine Diabetes-Attacke, bei der sie bewusstlos wurde. Doch die Katze versuchte, sie aufzuwecken, indem sie ihr ins Gesicht stupste und leicht zwickte.

Als die Frau das Bewusstsein wieder erlangte, rief sie ihren Sohn, der nicht reagierte. Die Katze rannte dann in sein Zimmer und sprang auf sein Bett. "Pudding" wurde nun als Therapietier registriert. Sie sitzt seitdem gerne auf den Füßen von Jung und miaut, wenn ihr Blutzucker zu niedrig ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Katze, Diabetes, Bewusstlosigkeit
Quelle: www.ketv.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

[Das ideale Online-Business] Affiliate-Marketing für motivierte Anfänger!
Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde
Donald Trumps Präsidentenfete: 100.000 Dollar um dabei zu sein