27.02.12 16:26 Uhr
 5.922
 

Frankreich: Ab Juli ist ein Alkohol-Tester in jedem Fahrzeug Pflicht

Bei unseren französischen Nachbarn ist ab kommendem Juli in jedem PKW ein Alkohol-Tester Pflicht.

Das bedeutet konkret, dass jeder Autofahrer eine unbenutzte Packung Alkohol-Tester in seinem Fahrzeug mitführen muss. So will man angeblich die Unfallrate durch Alkohol am Steuer senken.

So solle jeder vor Fahrtantritt seine Fahrtauglichkeit prüfen können. Wer das Set bei einer Kontrolle nicht vorweisen kann, ist an Ort und Stelle elf Euro los. Die Tester sind schon jetzt in Frankreich an Tankstellen und in Supermärkten erhältlich. Ein Zweierset kostet um die fünf Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Frankreich, Alkohol, Fahrzeug, Pflicht, Juli, Tester
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2012 16:30 Uhr von Jaecko
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
Ahja. Und wer sagt, dass das Ding dann nicht irgendwo im Kofferraum verstaubt?

Wenn das Ding genau so "beachtet" wird, wie so mancher Erste-Hilfe-Kasten, dann ist das mal wieder ein klassiker an Geldverschwendung.

Naja, die werden schon wissen, was sie tun.
Kommentar ansehen
27.02.2012 16:52 Uhr von Kappii
 
+41 | -0
 
ANZEIGEN
achso: wenn ich den also benutze und danach keinen unbenutzten mehr vorweisen kann muss ich zahlen?

Das bedeutet also, man kauft den einmal, wird aber den Teufel tun ihn zu benutzen, weil man A.) einen neuen kaufen muss und B.) bei einer Kontrolle bezahlen muss.
Kommentar ansehen
27.02.2012 16:55 Uhr von Jolly.Roger
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Kappii: Ist ja ein Zweier-Set....Einen kannste benutzen um zu beweisen, dass du nüchtern bist, den anderen eben als Reserve ;-)
Kommentar ansehen
27.02.2012 17:01 Uhr von Kappii
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
@Jolly.Roger: Wohl wahr, aber den einen würde ich ja eher dazu benutzen um mal im Freundeskreis zu testen wer am strammsten ist.
Kommentar ansehen
27.02.2012 17:18 Uhr von Götterspötter
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
ähm :D: und was macht man .... wenn man zu besoffen ist das Ding dann zu benutzen ???

:D
Kommentar ansehen
27.02.2012 17:28 Uhr von ryzer
 
+0 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.02.2012 17:37 Uhr von a.maier
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Die Sache: hätte nur Sinn, wenn bei Alkoholkonsum des Fahrers das Auto nicht anspringen würde. Ich glaube das ist technisch schon möglich. Endweder saufen oder fahren!
Kommentar ansehen
27.02.2012 18:04 Uhr von T¡ppfehler
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Das gilt sicher auch für ausländische Fahrzeuge. Völlig sinnfrei und die Lizenz zum Geldeinnehmen.
Hoffentlich wird das kein EU-Gesetz.
Kommentar ansehen
27.02.2012 20:08 Uhr von BadBorgBarclay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@All: So Weit ich mich erinnere soll in Neuwagen in Frankreich zu diesem Datum (glaube ich) ein Elektronischer Alkoholtester eingebaut werden. Besteht man den Test nicht, lässt sich der Wagen nicht starten.

[ nachträglich editiert von BadBorgBarclay ]
Kommentar ansehen
27.02.2012 20:13 Uhr von D4L
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Killerjockl: Nicht zu früh freuen!
Kommentar ansehen
27.02.2012 20:52 Uhr von Prisma2003
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Kappii: Brauchst doch nur einen kaufen, um diesen bei der Kontrolle vorzuweisen. Benutzen muß man den ja nicht, denn welcher Idiot fährt denn noch, wenn er Alkohol konsumiert hat??
Kommentar ansehen
27.02.2012 21:35 Uhr von Floppy77
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wer öfter säuft kann im Handel ja fragen ob er bei: Abnahme von größeren Mengen einen Rabatt bekommt.

Man sollte sowas direkt im Zündmechanismus integrieren, damit die Karre gar nicht erst startet, wenn der Fahrer zuviel getankt hat. Wer zum Pusten dann den nüchternen Beifahrer drauf setzt der sollte dann gleich noch wegen Betrug dran kommen....
Kommentar ansehen
27.02.2012 23:04 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaub nich dass es: den deutschen interessiert, ob es pflicht ist, einen alkoholtester in seinem panzer zu haben...
Kommentar ansehen
27.02.2012 23:40 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@WegMitFerkel: Wow dann spülst du einmal mit Sprudel und kannst losfahren.
Kommentar ansehen
28.02.2012 05:32 Uhr von xyr0x
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@a.maier: Soetwas wurde vor 2 Jahren denke ich bereits in der Automobilbranche entwickelt, seit dem warte ich auf die News

Profesionelle Hintermänner fälschen "PM (Promille)-Stand"
Kommentar ansehen
28.02.2012 09:47 Uhr von Jabberwocky667
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die spinnen die gallier!!!
Kommentar ansehen
28.02.2012 10:48 Uhr von sweetmami27
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hab nen besseren Vorschlag: Die sollen in jedes Auto von Vornherein eine Vorrichtung einbauen die den Alkoholgehalt des Fahrers misst. Hat der Fahrer zuviel, springt der Wagen nicht an.

Wär doch mal ne Idee für die Automobilbauer, oder ??
Kommentar ansehen
28.02.2012 12:40 Uhr von Monika3
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Totales Alkoholverbot am Steuer: wäre überhaupt das Sinnvollste. Überall!
Kommentar ansehen
01.03.2012 23:52 Uhr von montvache
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die machen das ja schlau, man soll die Tester also mitführen, damit der Staat diese nicht im Bedarfsfalle bezahlen muß. Ich halte das so sehr unsinnig. Besser wäre doch, dass durch einen eingebauten Tester das Fahrzeug im Negativalkoholfall nur startbar ist.
Kommentar ansehen
01.03.2012 23:55 Uhr von montvache
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
***Jimboooo***: Was ist das: ein Vorposter.
Diesen Ausdruck gibt es im Duden nicht oder doch?
Kommentar ansehen
02.03.2012 12:46 Uhr von wussie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aha: Man muss es nur haben, benutzen muss man es aber nicht.
Klingt ganz nach unseren "Umweltzonen" wo man zwar ne Plakette kaufen muss (selbst wenn das Auto so oder so durch darf weils ein Benziner ist), aber diese Zonen gar nichts bringen.

Ist wirklich interessant dass selbst die Franzosen sich so offensichtlich verarschen lassen.

Ich wünschte unsere Regierung würde auch mal was verordnen, dass dann mind. 50 Millionen mal bei mir gekauft werden muss. Bei 5 Euro hätte ich, und mind. 10 Generationen meiner Nachfahren, in nullkommanix ausgesorgt.

[ nachträglich editiert von wussie ]
Kommentar ansehen
12.03.2012 20:52 Uhr von Lenzilein009
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bezweifel den Erfolg, dennoch eine relativ gute Aktion.
Ich bin für die Legalisierung jeglicher Droge (unter bestimmten Voraussetzungen,...) diese jedoch während dem Auto fahren zu nehmen ist absolut untollerierbar.
Kommentar ansehen
26.03.2012 12:15 Uhr von savage70
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also für einen Aprilscherz ist es doch noch zu früh...

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?