27.02.12 14:57 Uhr
 305
 

Neue Tierseuche breitet sich über Stechmücken aus

Seit November letzten Jahres breitet sich eine neue Tierseuche rasant aus. Inzwischen sind bereits 737 deutsche Betriebe betroffen. Laut aktuellen Erkenntnissen wird das Virus durch Stechmücken übertragen. Das infizierte Muttertier gibt die Krankheit später an den Fötus weiter.

Die Jungtiere kommen entweder verkrüppelt oder bereits tot auf die Welt.

Das Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit erklärt jedoch, dass das Virus für den Menschen nicht gefährlich sei, da es nur auf Tiere übertragbar ist. An einem Impfstoff für die Tiere wird bereits gearbeitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lryko
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tier, Virus, Seuche, Mücke, Schmallenberg, Stechmücke
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn
Diese Vornamen finden Männer bei Frauen am attraktivsten
Calgary: Sieben Pinguine in Zoo ertrunken, obwohl sie sehr gute Schwimmer sind

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2012 15:11 Uhr von ColPain
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das Schmallenberg-Virus ist doch schon eine ganze Weile bekannt. 1959 trat es in Form des Akabane-Virus erstmals in Japan auf und grassiert seit 2011 als Schmallenberg-Virus in Deutschland. Wo ist da die neue Tierseuche? http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
27.02.2012 15:57 Uhr von Mailzerstoerer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Glaub ich nicht das es Menschen: nicht schadet, denn Stechmücken pisakken auch uns Zweibeiner und ihr werdet lachen es gibt auch schon welche und im April/Mai kommen die aus dem tiefen Keller in Massen angeschwirrt!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?