27.02.12 14:15 Uhr
 4.587
 

Russische Künstlerin schummelt dicken roten Kater in bekannte Kunstwerke

Die Sankt Petersburger Künstlerin Swetlana Petrowa hat ein Markenzeichen: Einen dicken roten Kater namens "Zarathustra".

Mit Liebe zum Detail schummelt sie dieses Tier in bekannte Kunstwerke von da Vinci, Rembrandt oder Tizian. Ihre humorvollen Werke entstehen im Photoshop, wobei der Kater vorher als Fotomodell dient.

"Die Digitalaufnahme der Katze muss dem visuellen Eindruck des Originalgemäldes entsprechen, aber die Katze darf nicht wie gemalt wirken, sie muss immer noch wie ein süßes Internet-Katzenbild aussehen", so die Künstlerin zu ihren Bildern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bild, Kunst, Künstler, Katze, Gemälde, Kater
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein
Ledige Autorin: Jane Austen soll Heiratsurkunden gefälscht haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2012 15:28 Uhr von Darksim
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
GARFIELD!!! :-)
Kommentar ansehen
27.02.2012 15:45 Uhr von Lommels
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es cool, ist mal was anderes^^
Und das Mona-Lisa Bild würde ich mir sogar in die Wohnung hängen, sehr originell.
Kommentar ansehen
27.02.2012 16:30 Uhr von LhJ
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
hah: :D Das sieht cool aus. Nette Idee
Kommentar ansehen
27.02.2012 17:21 Uhr von Hallominator
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.02.2012 20:06 Uhr von Hallominator
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.02.2012 23:37 Uhr von Floppy77
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Immer dieselbe Katze ist langweilig. Und eine Diät wäre für das Tier vielleicht auch nicht ganz verkehrt.
Kommentar ansehen
28.02.2012 10:24 Uhr von Nasa01
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Hallominator: "Rot" ist ein Fachwort?
Ernsthaft?