27.02.12 13:24 Uhr
 5.140
 

Verband türkischstämmiger Jugendlicher ist mit designiertem Bundespräsidenten unzufrieden

Im Gespräch mit einer deutschen Tageszeitung äußerte sich Aylin Selcuk, Leiterin eines Verbands für türkischstämmige Jugendliche in Deutschland, über den designierten Bundespräsidenten Joachim Gauck.

Sie sagte, dass Gaucks Verhältnis zu Migranten nicht das richtige sei: "Er spaltet und grenzt aus". Muslime als "fremd" zu bezeichnen hält sie für "gefährlich".

Dennoch war sie überrascht, dass Gauck an der Trauerfeier für die Neonazi-Opfer teilgenommen hat. Sie glaubt, dass er die Kritik angenommen und verarbeitet hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nightfly85
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Bundespräsident, Verband, Joachim Gauck
Quelle: taz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joachim Gauck spricht sich gegen bundesweite Volksentscheide aus
Joachim Gauck: "Das Land ist nicht in einem Zustand wie ein sinkendes Schiff"
Nach Brexit: Bundespräsident Joachim Gauck nun gegen Volksentscheide

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

50 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2012 13:27 Uhr von quade34
 
+116 | -21
 
ANZEIGEN
sollte er: Gäüükkz heißen?
Kommentar ansehen
27.02.2012 13:27 Uhr von phiLue
 
+21 | -53
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.02.2012 13:33 Uhr von Pfennige500
 
+10 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.02.2012 13:34 Uhr von quade34
 
+12 | -12
 
ANZEIGEN
ne Wahl wäre: ganz gut. So würden diese zugekifften Armleuchter mal sehen, dass sie keine rückendeckende Mehrheit kriegen.
Kommentar ansehen
27.02.2012 13:42 Uhr von zkfjukr
 
+19 | -4
 
ANZEIGEN
Tja: in der Demokratie werden immer welche mit dem ergebniss nicht ganz zufrieden sein. So ist das nunmal.

Warte.... Demo.... Volk....

Achjaaa die Wahl des Bundespräsidenten ist ja garnicht demokratisch :O
Kommentar ansehen
27.02.2012 13:44 Uhr von Major_Sepp
 
+62 | -10
 
ANZEIGEN
Allein: die Tatsache, dass es einen Verband türkischstämmiger Jugendlicher in Deutschland gibt reicht doch schon für die Bezeichnung "fremd".

Mal ganz davon abgesehen, dass sich die überwältigende Mehrheit dieser Jugendlichen auch nach 3 Generationen in D noch als waschechte Türken bezeichnet.
Kommentar ansehen
27.02.2012 13:56 Uhr von Alh
 
+33 | -5
 
ANZEIGEN
Ist: mir Jacke wie Hose was dieser Verband denn nun so meint. Soll heißen, es geht mir hinten links vorbei.
Wem es hier nicht passt, der kann gerne in sein gelobtes Heimatland zurückkehren. Auf Nimmerwiedersehen!
Und wenn ein Gauck dies bewirkt, dann hat er diesen Posten zurecht und hoffentlich lange.
Und wenn jemand spaltet und ausgrenzt, dann sind es doch die Migranten selber, die sich als bessere Menschen mit einem besseren Glauben sehen.
Und Gauck hat mit diesen Morden absolut nichts zu tun, ergo kann er auch keine Kritik annehmen oder sie verarbeiten. Mann mann, was die für einen Schrott von sich gibt ist ja richtig krank. Und sowas vertritt Jugendliche, Hauptsache, die kann denen wieder i-welche Fürze ins Hirn lassen.
Kommentar ansehen
27.02.2012 14:04 Uhr von quade34
 
+38 | -4
 
ANZEIGEN
auch wieder so: eine Minderheit mit maximalen Forderungen.
Kommentar ansehen
27.02.2012 14:12 Uhr von Major_Sepp
 
+32 | -5
 
ANZEIGEN
GrafZahl: Doch, die ernähren mich. Ohne Döner wäre ich sicherlich schon verhungert, und ohne "Spezialsoße" an Eiweißmangel gestorben...

Naja aber diese Aishe da ist sowieso ne Schande für alle Türken. Nicht mal nen Kopftuch hat se auf, deutsch kann se auch noch und sie hat sogar ne Meinung. Ja wo gibts denn sowas? ^^
Kommentar ansehen
27.02.2012 14:34 Uhr von readerlol
 
+19 | -6
 
ANZEIGEN
maul: halten!
Kommentar ansehen
27.02.2012 14:41 Uhr von Alice_undergrounD
 
+24 | -4
 
ANZEIGEN
heul doch: muschis da
Kommentar ansehen
27.02.2012 14:45 Uhr von AdvancedGamer
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
ich glaube: von ihrer Kritik hat er noch nie was gehört
Kommentar ansehen
27.02.2012 14:46 Uhr von killozap
 
+30 | -5
 
ANZEIGEN
Nun, wenn im Iran: Christen ermordet werden, wenn in der Türkei Christen unter Repressalien zu leiden haben, so sei es einem evangelischen Pfarrer erlaubt, den Islam als Fremd zu bezeichnen.
Kommentar ansehen
27.02.2012 15:20 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+9 | -14
 
ANZEIGEN
Gauck - der Bankenpräsident: Also ich bin mit Gauck auch nicht zufrieden - und zwar noch wegen ganz anderen Gründen...
Kommentar ansehen
27.02.2012 15:21 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+30 | -5
 
ANZEIGEN
Muslime als "fremd" zu bezeichnen hält sie für "gefährlich".


Der Verband sollte sich lieber um interne GEFAHREN kümmern.

z.B. über unwillige Menschen die

sich net eingliedern wollen.
denen der Coran wichtiger ist, als unser Gesetzbuch
die Mord immernoch für eine Ehrenvolle Tat halten
die meinen, nur weil wir keine Folter und Todestrafe haben, hier alles tun und machen dürfen wonahch diese Lust haben.

Erst wenn all diese Probleme bei euch intern gelöst sind. reden wir über UNSERE Ansichten über euch!

Und ich habe keine Vorurteile...

Ich wohne in Berlin und sehe das "Leid" jeden Tag.

Es sind nicht alle so, wie ich es oben beschrieben habe, doch leider die Mehrheit.


PS:

Achja und ich halte Gauck auch nicht für den Richtigen!

[ nachträglich editiert von IYDKMIGTHTKY ]
Kommentar ansehen
27.02.2012 15:33 Uhr von sicness66
 
+8 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.02.2012 15:43 Uhr von sooma
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.02.2012 16:04 Uhr von sicness66
 
+9 | -15
 
ANZEIGEN
Digitalkaese: Was interessiert mich die Türkei ? Wenn sie dort ihre Meinungen nicht ohne die Gefahr von Leib und Leben äußern dürfen ist das einfach nur zu verarchten. Aber was sollen diese Quervergleiche immer mit anderen Ländern ?

Wollen wir ähnliche Verhältnisse weil uns die Meinungen anderer Menschen nicht passen ? Wollen wir Menschen entrechtlichen ? Dann kann ich auch die USA und Guantanamo als Quervergleich heranziehen...
Kommentar ansehen
27.02.2012 18:27 Uhr von jaycee78
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
jetzt haben die Türken es geschafft: Gauck wird nach dieser Kritik endgültig vom Volk akzeptiert

"Der Islam gehört zu Deutschland" wird man von ihm wohl nicht zu hören bekommen anders als bei Wulff.
Kommentar ansehen
27.02.2012 18:37 Uhr von coolzero.v65
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Titel falsch: Gauck ist nicht neuer Bundespräsident. Dazu müsste er erst mal gewählt werden.
Kommentar ansehen
27.02.2012 19:19 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Der Gauck ist schon ein Schelm: Glaube den kann man leicht beeinflussen, wie das mit alten Mensch so ist *fg*

Was ich mich allerdings frage....warum hat dieser "Widerstanskämpfer" so viele Freiheiten in der DDR genossen, ist irgendwie echt seltsam, war er ein Doppelagent ? lol

So nebenbei ist er noch kein Bundespräsident...oder hab ich was verpasst ?
Kommentar ansehen
27.02.2012 22:22 Uhr von fardem
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.02.2012 22:32 Uhr von fardem
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.02.2012 22:41 Uhr von ElChefo
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
fardem gar nicht.
...aber anscheinend reicht es ja, "euch" zu reizen.
Kommentar ansehen
27.02.2012 22:42 Uhr von fardem
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-25/50   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joachim Gauck spricht sich gegen bundesweite Volksentscheide aus
Joachim Gauck: "Das Land ist nicht in einem Zustand wie ein sinkendes Schiff"
Nach Brexit: Bundespräsident Joachim Gauck nun gegen Volksentscheide


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?