26.02.12 18:06 Uhr
 604
 

Fußball/1. Bundesliga: FC Schalke 04 war ein leichter Gegner für den FC Bayern München

Im heutigen Sonntagnachmittagsspiel der ersten Fußball-Bundesliga gewann der FC Bayern München gegen den FC Schalke 04 klar mit 2:0 (1:0). 69.000 Besucher (ausverkauft) waren in der Bayern-Arena zu Gast.

Die beiden entscheidenden Treffer für die Gastgeber erzielte Franck Ribéry (36. und 55. Minute).

Durch den Sieg konnten sich die Münchener wieder auf Platz Zwei vorarbeiten. Für Schalke war die Niederlage ein herber Rückschlag im Kampf um die Meisterschaft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, FC Bayern München, FC Schalke 04, Gegner
Quelle: www.reviersport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2012 20:55 Uhr von derNameIstProgramm
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Gutes Spiel: Die Schalker haben heute kaum Luft zum Atmen gehabt, hatte sicherlich auch etwas mit den 120 Minuten vor 3 Tagen zu tun, aber der Sieg war natürlich absolut gerechtfertigt.

Neben Hildebrand war wohl der beste Schalke Spieler heute Gomez, denn keiner hat mehr klare Tore der Bayern verhindert.
Kommentar ansehen
26.02.2012 22:47 Uhr von ulb-pitty
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und schon: heißt es in allen Zeitungen:

Krise vorbei!

Was soll der Scheiß?! Aber man ist es ja i.wie gewohnt aus Bayern-Sicht..

Naja, trotzdem gutes Spiel, ein starker Ribery und vorallem eine starke Mannschaftsleistung..
Kommentar ansehen
27.02.2012 10:39 Uhr von Jolly.Roger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ulb-pitty: "Aber man ist es ja i.wie gewohnt aus Bayern-Sicht.. "

Ich mein, du schreibst doch selbst:

"Und schon heißt es in allen Zeitungen: Krise vorbei!"

Sowohl die diversen Krisen als auch die Überwindung selbiger ist der "Fachpresse" zuzuschreiben.

Die Krise geht jedes Jahr los, wenn Bayern nach drei Spieltagen nicht Tabellenführer ist oder zwischenzeitlich "nur" auf dem dritten oder gar vierten Platz steht.
Kommentar ansehen
27.02.2012 11:39 Uhr von Hubeydubey
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Immer wieder interessant! Wie bei guten Spielen der Bayern (auch wenn es gegen schwache Schalker ging) die ganzen Hater in ihren Höhlen bleiben und es am Tag drauf nur 3 Kommentare gibt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?