26.02.12 16:05 Uhr
 6.227
 

Kim "Dotcom" Schmitz wollte deutschen Blogger verklagen

Megaupload-Gründer Kim Schmitz, momentan wieder auf freiem Fuß, wollte vor dem Landgericht Köln vor nicht allzu langer Zeit einen Blogger aus Köln verklagen.

Grund dafür war eine Nennung von Schmitz´ Vorstrafe aus dem Jahr 1994, als er sich bei der Citibank einhackte. Diese Tat brachte der Blogger zur Sprache, was Schmitz verbieten lassen wollte.

Doch überraschend nahmen die Anwälte die Klage jetzt zurück und ließen den Gerichtstermin platzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Klage, Blogger, Kim Schmitz, Dotcom, Citibank
Quelle: www.express.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2012 16:54 Uhr von jaycee78
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
übrigens: "Schmitz, der von sich behauptete, ein „Hochbegabten-Abitur“ am Internatsgymnasium Plön abgelegt zu haben, besuchte in Wirklichkeit die Heinrich-Harms-Schule, eine Plöner Hauptschule. Nach seiner Schulzeit verbrachte er zwei Jahre im Schülerheim Rohwedder, einer Einrichtung für verhaltensauffällige Jugendliche.[43]"

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
26.02.2012 17:00 Uhr von bodenheim
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Sharing in einem US-Gefängnis? Kim wird wohl bald für lange Zeit in einem US-Gefängnis das sharen, was man in Gefängnissen üblicherweise shared.
Kommentar ansehen
26.02.2012 18:28 Uhr von Montrey
 
+39 | -3
 
ANZEIGEN
Anscheinend: hat auch ein Hauptschulabschluss gereicht um ein hundert Mio. schweres Unternehmen hoch zu ziehen.
Kommentar ansehen
26.02.2012 18:36 Uhr von jaycee78
 
+7 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.02.2012 01:43 Uhr von blumenpeter
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
lese ich da Neid - jaycee78? :D

@bodenheim
ich gehe mal davonaus, dass ihm sowas im Knast nicht passieren wird und die "großen Gangs" (sollte er überhaupt in den Knast müsse, was ich immernoch nicht glaube!!) einfach ein paar Dollar von ihm bekommen und ihn in Ruhe lassen werden.

Reserven wird er definitv noch haben
Kommentar ansehen
27.02.2012 04:51 Uhr von iarutruk
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@monfrey warum kapierst du nicht, so wie viele andere auch, dass die millionen erschwindelt, durch unerlaubte handlungen und durch tausenden von kunden, die sich nicht im klaren sind, dass sie etwas verbotenes machen, sind.

@blumenpeter .... du hast doch auch schon über rechtssprechung und urteilsfindung in den usa gelsen. und da gibt es gewöhnlich keine kuschelurteile. und enn die usa diesen betrüger haben will, dann kommt der, zu deinem leidwesen, nicht ungeschoren davon.
Kommentar ansehen
27.02.2012 05:24 Uhr von blumenpeter
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@iarutruk

natürlich weiß ich, dass in den USA gerne ziemlich "krasse" Urteile gefellt werden, sollte er also verurteilt werden, wird er definitv diese 25 Jahre (oder wieviele waren das?) bekommen. ABER ich glaube einfach nicht, dass es zum Prozess kommen wird. Ich bin überzeugt davon, dass Schmitz irgendow eine "Festplatte" rumliegen hat, wo rein zufällig ein paar IP´s gespeicehrt sind.

Und so wie ich mir das vorstelle, werden die Ammis ihm die Möglichkeit geben, sich mit diesen Informationen frei zu kaufen. Sie werden ihm natürlich ein "verbot" geben, sich erneut mit filehosting, etc. zu beschäftigen, aber sie werden ihn dann in Ruhe lassen. Wenn wir mal ehrlich sind: filehoster gibt es wie Sand am Meer, Kim Schmiutz ist eine Person, die den Medien bekannt ist, daher war der Schachzug sehr gut, aber er ist wie gesagt nur ein Sandkorm am Strand.

Die Ammis und andere sind doch viel mehr darauf aus, die Leute zu fassen, die die Files uploaden. Und daher glaube ich, dass Schmitz sich mit "Festplatten" (oder anderen Speichermöglichkeiten) freikaufen kann, also eine Art "virtuelle Währung" (das musste jetzt geschrieben werden, sorry :D). --- hat beim Theman "FTP World" ja auch geklappt.

Ich kann mich aber auch irren und sowas passiert nicht (wäre zumindest positiv für die uploader).

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?