26.02.12 15:38 Uhr
 441
 

Australischer Künstler baut aus Elektroschrott lebendige Skulpturen

Sean E Avery, Künstler aus Australien, schreibt und illustriert eigentlich Kinderbücher. Nun hat er das Thema Elektroschrott, CD-Splitter und Kunst für sich entdeckt.

Der Australier stellt Skulpturen aus CD-Bruchstücken und Elektronik-Bauteilen her. Dabei stellt er nur Skulpturen von Tieren her, die trotz des verwendeten Materials lebendig wirken.

Die Kunstwerke von Avery kosten dabei von etwa 300 australischen Dollar bis hin zu 800 australischen Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Australien, Tier, Künstler, CD, Skulptur, Splitter
Quelle: www.gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Künstler muss wegen Liegestütze auf Kirchenaltar Geldstrafe zahlen
Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2012 15:38 Uhr von Borgir