26.02.12 15:32 Uhr
 140
 

"Medal of Honor: Warfighter" orientiert sich am Vorgänger "Medal of Honor"

Obwohl die Kritiken am Vorgänger "Medal of Honor" eher durchwachsen ausgefallen waren, wird sich der Nachfolger des Shooters, "Medal of Honor: Warfighter", an dem Spiel orientieren. Dies hat Publisher Electronic Arts verkündet.

Das Spiel wird eine Kampagne beinhalten, welche sich an tatsächlichen Einsätzen orientiert. Der Spieler wird jedoch mit den persönlichen Problemen der Soldaten konfrontiert. Es wird nicht nur geballert, man erlebt auch persönliche Gespräche der Soldaten mit ihren Frauen.

Die Entwickler des Spiels wollen viel Realismus in das Spiel einbringen. Man wird schwere Entscheidungen treffen und dann mit den Konsequenzen leben müssen. Man kann eine Tür eintreten oder sprengen, der Verlauf der Mission orientiert sich dann an den getroffenen Entscheidungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Nachfolger, Shooter, Electronic Arts, Medal of Honor, Vorgänger, Realismus
Quelle: www.gamestar.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2012 15:32 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist was feines: Entscheidungen des Spielers wirken sich direkt auf das Spielgeschehen aus. Allerdings ist das eher weniger was Neues. Mal sehen, was das Spiel bringt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?