26.02.12 14:12 Uhr
 174
 

Nach den Krankenkassen auch die Pflegeversicherung mit Millionenüberschuss

Nachdem die Krankenkassen im Jahr 2011 einen deutlichen Überschuss erwirtschaften konnten hat nun auch die Pflegeversicherung ein Millionen-Plus zu verzeichnen. 2011 erhöhte sich der Mittelbestand der Pflegeversicherung um 300 Millionen Euro, so Gesundheitsminister Daniel Bahr.

Eigentlich stand bereits fest, dass man 2014 höhere Beiträge geltend machen müsse. Nun geht Bahr davon aus, dass die Beiträge bis 2015 stabil bleiben. Grund für die Überschüsse sind konjunkturell bedingte Mehreinnahmen, so der Gesundheitsminister.

Nebenbei kritisierte Bahr die Arbeitgeberverbände und deren Präsident Dieter Hundt. Diese weigern sich, Zusatzleistungen für Demenzkranke zu leisten. Hundt unterschätze laut Bahr die Bedeutung der Demenz für die Gesellschaft. Hundt denke dabei nicht betriebswirtschaftlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Versicherung, Pflege, Überschuss, Daniel Bahr, Mehreinnahme
Quelle: www.tagesschau.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2012 14:12 Uhr von Borgir
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Alle machen Überschüsse, aber die Kassen heulen jetzt schon wieder rum, dass man 2014 höhere Zusatzbeiträge braucht. Das kotzt mich echt an um ehrlich zu sein.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?