26.02.12 12:15 Uhr
 1.120
 

Goldschmiedehaus Hanau zeigt Geschenke, die Bundespräsidenten erhielten

Bundespräsidenten haben in ihrer Amtszeit so einige Geschenke erhalten. Eine große Auswahl der Gegenstände zeigt nun das Hanauer Goldschmiedehaus in der neuen Sonderschau "Geschenkt - Schätze des Bundespräsidialamtes".

Gezeigt werden insgesamt 42 kostbare Exponate, wie zum Beispiel ein aus Elfenbein geschnitzter indonesischer Zierdolch, eine Dschunke oder Kerzenständer des ehemaligen russischen Präsidenten Boris Jelzin.

"Für mich war es immer interessant zu sehen, wie der Gast die Bundesrepublik Deutschland offenbar einschätzte. Bei vielen Geschenken habe ich es nicht bedauert, sie nicht um mich zu haben", sagte der ehemalige Bundespräsident Roman Herzog.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Bundespräsident, Geschenk, Hanau
Quelle: www.hr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage in Berliner Schulen: Muslimische Schüler immer radikaler
Exhumierung Salvador Dalís: Exzentrischer Schnurrbart ist vollständig erhalten
"Halal-Führer zu gigantischem Sex": Ratgeber einer Muslimin sorgt für Aufregung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2012 13:09 Uhr von Floppy77
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn man ohne Diplomatenpass mit solchem: Zeug einreisen würde, könnte das teuer werden und im Knast enden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?