26.02.12 12:15 Uhr
 1.118
 

Goldschmiedehaus Hanau zeigt Geschenke, die Bundespräsidenten erhielten

Bundespräsidenten haben in ihrer Amtszeit so einige Geschenke erhalten. Eine große Auswahl der Gegenstände zeigt nun das Hanauer Goldschmiedehaus in der neuen Sonderschau "Geschenkt - Schätze des Bundespräsidialamtes".

Gezeigt werden insgesamt 42 kostbare Exponate, wie zum Beispiel ein aus Elfenbein geschnitzter indonesischer Zierdolch, eine Dschunke oder Kerzenständer des ehemaligen russischen Präsidenten Boris Jelzin.

"Für mich war es immer interessant zu sehen, wie der Gast die Bundesrepublik Deutschland offenbar einschätzte. Bei vielen Geschenken habe ich es nicht bedauert, sie nicht um mich zu haben", sagte der ehemalige Bundespräsident Roman Herzog.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Bundespräsident, Geschenk, Hanau
Quelle: www.hr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop
"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2012 13:09 Uhr von Floppy77
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn man ohne Diplomatenpass mit solchem: Zeug einreisen würde, könnte das teuer werden und im Knast enden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?