26.02.12 11:57 Uhr
 216
 

Riederau: Toter musste von der Feuerwehr aus dem Eis gesägt werden

In Riederau am Ammersee (Bayern) hat ein Passant beim Spazierengehen im See einen Toten entdeckt.

Wie die Ingolstädter Polizei bekannt gab, musste die Feuerwehr die Leiche aus dem Eis sägen.

Bei der Polizei liegt eine Vermisstenmeldung für einen Mann vor und untersucht jetzt, ob es sich hier um den Toten handeln könnte. Wie der Mann ums Leben kam ist noch unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Feuerwehr, Eis, Toter, Ammersee
Quelle: www.mt-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Möglicher Komplize des Terrorverdächtigen von Wien gefasst
Gefährlicher Test: Britisches U-Boot feuerte Atomrakete Richtung USA ab
Wegen Kindersex!: Deutschland und Tschechien streiten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis/Australian Open: Angelique Kerber im Achtelfinale ausgeschieden
NRW: Möglicher Komplize des Terrorverdächtigen von Wien gefasst
Handball-WM: Medaillentraum geplatzt - Deutschland scheitert an Katar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?