26.02.12 11:15 Uhr
 3.007
 

Video-Fahndung: Mann schubst junge Frau auf Strom führende Schienen der U-Bahn

In der U-Bahn am Leicester Square in London kam es im September zu einem brutalen Angriff auf eine junge Frau. Die Polizei hat jetzt die Video-Fahndung nach dem Täter begonnen.

Die Frau wurde ohne ersichtlichen Grund brutal auf die Gleise gestoßen. Bei dem Angriff erlitt sie schwere Schnittverletzungen. Beinahe hätte sie dabei einen tödlichen Stromschlag erlitten. Nach dem Täter wird mit Hilfe des Videos gefahndet.

Im Juni bereits hatte in der Londoner U-Bahn ein anderer Mann eine Frau mit einem Backstein niedergeschlagen, ausgeraubt und auf den Schienen liegen gelassen. Der wegen eines U-Bahn-Gewaltdelikts Vorbestrafte wurde zu fünf Jahren und Sicherungsverwahrung verurteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jaycee78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Frau, Video, Strom, U-Bahn, Fahndung
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst
Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2012 11:15 Uhr von jaycee78
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
5 Jahre Haft für einen Wiederholungstäter sind viel zu wenig. Wenn er sich gut anstellt, kommt er bald wieder raus. Die Verwahrung kann jederzeit aufgehoben werden.

Gegen manches Witzurteil in Deutschland ist das aber immer noch recht hart. Mehr darüber im nächsten Kommentar.
Kommentar ansehen
26.02.2012 11:16 Uhr von jaycee78
 
+21 | -5
 
ANZEIGEN
U-Bahn-Schubser in Deutschland: Hier sind heftige Bilder aus der Hamburger S-Bahn:
http://www.spiegel.de/...

Der wurde schon nach anderthalb Jahren wieder aus der Haft entlassen:
http://www.mopo.de/...

Ein paar Jahre später ein neuer Fall:
http://www.mopo.de/...

Der Intensivtäter bekam 2 Jahre später aber bereits wieder die Chance, eine Frau zu vergewaltigen:
http://www.welt.de/...

In Frankfurt bekam ein S-Bahn-Schubser übrigens Bewährung:
http://www.fr-online.de/...
Kommentar ansehen
26.02.2012 11:35 Uhr von jaycee78
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
@AntiPro Was hat das mit Nazis zu tun? Wenn irgendwelche asozialen Verlierer aus der tiefsten Unterschicht brutalste Gewalt ausüben, hat das nur mit Erziehung zu tun, die von den ebenso asozialen Eltern versäumt und nicht vom Staat übernommen wurde.

Manchen Eltern sollte man alle Kinder weg nehmen, wenn es Tendenzen in diese Richtung gibt (> 1 Intensivtäter in der Familie).
Kommentar ansehen
26.02.2012 11:48 Uhr von jaycee78
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@AntiPro Probleme kann man fair lösen vollkommen egal ob die Kriminellen einen Migrationsgrund haben oder nicht. Man kann das ohne Diskriminierung lösen.

Nehmen wir mal an, eine Familie hat 5 Kinder:
- 2 Intensivtäter und
- 3 meinetwegen Kopftuchmädchen

Wegen der beiden Intensivtäter sollten der Familie auch die Mädchen weg genommen werden und besser behütet in Pflegefamilien aufwachsen.
Kommentar ansehen
26.02.2012 12:10 Uhr von CommanderRitchie
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn der Staat einen nicht vor diesen Assis schützt, dann muß man es halt selber tun..........
Es stehen ja im Endeffekt folgende Möglichkeiten zur Wahl:
1. Du wirst zum Opfer solcher Halbaffen, wehrst dich nicht ..... und kannst mittlerweile froh sein, nur mit Verletzungen im Krankenhaus zu landen (wenn es nicht noch viel schlimmer kommt)
2. Du wirst Opfer solcher Halbaffen und du wehrst dich...... du verlierst und kannst.... siehe Punkt 1.
3. Du wirst Opfer dieser Halbaffen und du wehrst dich..... du gewinnst.... und hast Glück gehabt (weil du Jahre im Kampfsportverein trainiert hast).
4. Du wirst Opfer dieser Halbaffen und du wehrst dich..... hast dich mit entsprechenden.... na ja.... sagen wir mal mit "Werkzeug/en" eingedeckt..... zeigst denen sofort, "wo die Glocken hängen"..........
Bei Punkt 1 und 2 hilft dir später niemand, weder der Staat und auch sonst niemand...... bekommst höchstens ne runde Mitleid !!
Bei Punkt 3 und 4 wird es schon komplizierter.....
Da kann es nämlich passieren, dass die Täter zu Opfern gemacht werden und man wegen übertriebener Notwehr, Mitführen von nicht erlaubten Abwehrmitteln von den Staatsdienern angezeigt wird. Bei entsprechender Abwehr kann im Zweifelsfall auch eine Anzeige wegen Körperverletzung, schwerer Körperverletzung, usw. in Betracht kommen......

Okay.... da muß man Prioritäten setzen und überlegen welche "Unannehmlichkeiten" schwerer wiegen......

Soooo und nun wählt euren Favoriten der Möglichkeiten.

[ nachträglich editiert von CommanderRitchie ]
Kommentar ansehen
26.02.2012 12:20 Uhr von Klassenfeind
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso bloss dauert es soooo: laaange, bis die Polizei sich entschließt, die Bevölkerung in die Fahndung mit ein zu beziehen..

Hochmut oder Gesetze !!???
Kommentar ansehen
26.02.2012 14:12 Uhr von Ernst_Spielman
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
in diesem fall: gleiches mit gleichem: nach dem sie der frau geholfen hatten, hätten sie den typen auf die gleise werfen sollen
Kommentar ansehen
27.02.2012 13:19 Uhr von psycoman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@CommanderRitchie, der Belgarath: Also ich finde es eine Beleidigung für Halbaffen, dass du diese unschuldigen Tiere mit solchem Pack wie Schlägern, U-Bahn Schubser etc vergleichst :-)

@Belgarath:
Prinipiel richtig, aber ich finde es sollten nur die Gewalttäter abgeschoben werden. Die in dem Beispiel genannten Kopftuchmädchen können doch nicht mit einer Abschiebung bestraft werden obwohl nur ihre Brüder, und nicht sie selsbt, Straftagen, meistens leigt ja leider ein ganzes Register vor, begangen haben.

Kriminelle Ausländer gehören spätestens nach der zweiten Tat abgeschoben, egal woher sie kommen. Wer Straftaten begeht, aht sein Gastrecht verwirkt. Diese Täter machen doch nur gesetzestreuen und friedlichen Ausländern das Leben schwer, in dem sie Hass schüren.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?