25.02.12 20:59 Uhr
 1.171
 

"Cloud Cities": Zukunftsvision sagenhafter Lebenswelt begeisterte Menschenmassen

Im Berliner "Museum Hamburger Bahnhof" fand bis vor Kurzem die Ausstellung "Cloud Cities" des argentinischen Künstlers Tomás Saraceno statt.

Wie das Museum am vergangenen Mittwoch mitteilte, war die Ausstellung ein wahrer Besuchermagnet. Innerhalb von fünf Monaten wollten rund 160.000 Menschen die Werke von Saraceno sehen.

Unter den zwei Dutzend Werken befanden sich luftige Kugeln, von Pflanzen bewohnte Ballons und riesige Seifenblasen. Mithilfe der Werke wollte der Künstler seine sagenhafte Zukunftsvision vorstellen, die seine Vorstellung unserer künftigen Lebenswelt darstellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Stadt, Zukunft, Cloud, Zukunftsvision
Quelle: www.monopol-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop
"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2012 21:06 Uhr von inzeparasit
 
+3 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.02.2012 07:24 Uhr von One of three
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Jau Das ist doch der "ongaschierte" Mensch, der sich selber als "Hiphop und turKisH_GanGstEr" bezeichnet und dessen "Anligen" es ist, uns die "Warheit" mitzuteilen ...

rofl ...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?