25.02.12 20:52 Uhr
 761
 

"Oscars 2012": Sacha Baron Cohen darf als "Dictator" zur Oscar-Verleihung (Update)

Wie nun bekannt wurde, wird Sacha Baron Cohen nun doch zu den Verleihungen der Oscars in Hollywood anwesend sein. Diese Informationen stammen direkt von den Produzenten der Verleihung Brian Gazer.

So gab Gazer bekannt: "Wir respektieren ihn wirklich als Künstler und er darf kommen. Er ist Teil der Show."

Angeblich will Cohen in der Verkleidung seiner neuen Figur als "Diktators" über den roten Teppich laufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Uckermaerker
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Oscar, Verleihung, Sacha Baron Cohen
Quelle: www.klatsch-tratsch.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2012 20:59 Uhr von inzeparasit
 
+1 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.02.2012 00:41 Uhr von Katzee
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
"Hollywood": ist nun einmal nicht mehr als ein Teil der Unterhaltungsindustrie, und solange Leute an der Kino-Kasse für den opportunistischen Blödsinn des Herrn Cohen bezahlten, hat er wohl Werbe- und Narrenfreiheit. Er vermarktet nun einmal jedes Thema, Hauptsache er kann damit Kasse machen. Mel Brooks hat es ihm in den 70er/80er Jahren vorgemacht, er setzt der Geschmacklosigkeit noch einen drauf - Saddam und Gaddafi waren ja sooooo lustige Leute, über die muß man einfach eine Comedy drehen. Wen interessieren schon die zig Tausend Menschenleben, die diese Diktatoren unter Qualen zerstört haben.

Cohen ist nicht Chaplin. Charlie Chaplin wollte mit seinem Film "Der grosse Diktator" im Zweiten Weltkrieg die Moral der Soldaten stärken, die gegen einen lebenden Diktator, ein unbesiegbar scheinendes Monster, in die Schlacht zogen, indem er dieses Monster lächerlich machte.

Cohen "schlachtet" tote Dikatoren für den eigenen Profit aus - und die Film Akademie Hollywood unterstützt ihn dabei. Danke, diese Oscar-Verleihung tue ich mir nicht an.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?