25.02.12 20:10 Uhr
 794
 

Formel 1: 2013 werden Cockpits frei - Verlässt Lewis Hamilton McLaren?

F1-Chef Bernie Ecclestone hat nun in einem Interview erklärt, dass er glaubt, dass Lewis Hamilton sein Team McLaren verlässt, wenn es in der kommenden F1-Saison wieder eher schlecht als recht laufen sollte.

"Wenn es in dieser Saison nicht läuft, ist es für ihn vielleicht an der Zeit, weiterzuziehen. Auch das Team würde ihm wahrscheinlich dazu ermutigen", sagte er.

Hinzu kommt noch, dass Hamiltons Vertrag am Ende der Saison ausläuft und bei Red Bull, Ferrari und Mercedes 2013 ein Cockpit frei wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, McLaren, Lewis Hamilton
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2012 20:14 Uhr von rheih
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Lächerlich: Die neue Saison hat noch gar nicht angefangen und da wird jetzt über 2013 spekuliert....
Kommentar ansehen
25.02.2012 23:26 Uhr von lopad
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ecclestone streut nur Gerüchte um seine Rennserie schonmal in die Presse zu bringen.


Bevor die Sasion 2012 startet schon Vermutungen über die Saison 2013 anzustellen ist lächerlich.
Kommentar ansehen
26.02.2012 13:20 Uhr von Maglion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die Überschrift ist falsch denn es müsste heißen, dass Cockpits frei werden könnten, denn frei sind sie erst, wenn diejenigen, die sie jetzt noch inne haben, für 2013 keinen Vertrag bekommen.

Selbst bei Mercedes möchte man den Vertrag mit Schumi verlängern, allerdings wird Schumi nur unterschreiben, wenn sie Mercedes 2012 deutlich gegenüber 2011 steigert und er um Siege bzw. zumindestens Podiumsplätze mitkämpfen kann.

Ferrari ist für Hamilton keine Verbesserung und ich befürchte, dass Ferrari 2012 noch weiter zurückfallen wird.
Außerdem ist Alonso bei Ferrari die Nr.1 und eine Fahrerpaarung Alonso/Hamilton gabe es ja schon und ging in die Hose.

Bei Red Bull wird Hamilton wohl auch nicht unter kommen, denn bei RedBull ist Vettel die Nummer 1 und als neue Nummer 2 holen sie wohl eher Fahrer aus den eigenen Reihen.

McLaren ist ja ein Top-Team und war 2011 die Nr.2 und Button wurde ja sogar Vize-Weltmeister, wenn sich Hamilton verbessern möchte, muss er im Augenblick zu RedBull.
ABER keiner weiß, wie sich das Kräfteverhältnis bis 2013 verschieben wird und wenn er Pech hat, verlässt er McLaren zu dem Jahr, in dem McLaren wieder Welmeister wird.

Hamilton muss 2012 erst mal wieder Button schlagen und dann wird sich zeigen, ob und wer ihn haben möchte.
Kommentar ansehen
28.02.2012 11:30 Uhr von DP79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Maglion: So ein Cockpit ist schneller wieder frei als die Tinte unter dem Vertrag getrocknet ist. Siehe Heidfeld 2011, siehe Trulli 2012...
Kommentar ansehen
28.02.2012 12:11 Uhr von Maglion
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@DP79 aber er will sich ja verbessern, oder nicht?
Da gibt es wenig Alternativen zu McLaren und es muss ja nicht nur ein Cockpit frei werden, sondern die müssen Hamilton auch wollen und Hamilton muss auch ins Team passen.

Also fällt Ferrari aus, da Hamilton und Alonso sich nicht vertragen und Alsonso die absolute Nr.1 bei Ferrari ist.

Und wieso sollte RedBull einen Piloten wie Hamilton holen, der viel kostet und 2011 auch bei Mclaren nur die zweite Geige gespielt hat?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?