25.02.12 18:35 Uhr
 8.585
 

Wegen Oscar-Verbot: "Admiral General Aladeen" droht mit "unvorstellbaren Konsequenzen"

Sacha Baron Cohen (40), der Darsteller von "Borat", erhielt ein Oscar-Verbot, weil er ankündigte, sich als General Alladeen aus seinem neuen Film "The Dictator" zu verkleiden und anschließend zu der Verleihung zu kommen (ShortNews berichtete).

Nun wandte sich der Schauspieler als "Diktator" General Alladeen in einem Videostatement an die Veranstalter und forderte die Eintrittskarten für die Oscar-Verleihung zurück. Würde er die Karten nicht erhalten, müsste man mit "unvorstellbaren Konsequenzen" rechnen.

Am Ende machte er sich noch über die Oscar-Nominierungen lustig, wünschte Oscar-Moderator Billy Crystal (63) jedoch noch alles Gute für die Show.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Verbot, Oscar, Darsteller, Borat
Quelle: www.promiflash.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Rapper-Konzert von Miami Yacine nach Gewalt abgesagt
Weltmeister: Deutschland liebt Kindersex:
Hubertus Prinz von Sachsen-Coburg und Gotha: Dritter Nachwuchs ist da

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2012 19:05 Uhr von fromdusktilldawn
 
+6 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.02.2012 19:18 Uhr von Aggronaut
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
nette pr: aktion
Kommentar ansehen
25.02.2012 20:55 Uhr von inzeparasit
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
sry falscher kommentar

ich meinte eigentlich den anderen news
Kommentar ansehen
25.02.2012 21:17 Uhr von Katü
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Naja: so wichtig ist er auch nicht. Finde es schade wenn er der Meinung ist das er für notwendig befindet so viel unnötigen PR Wind zu machen.
Kommentar ansehen
25.02.2012 21:20 Uhr von Uckermaerker
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Der Diktator darf kommen ;): http://www.shortnews.de/...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Mehrere Anschläge in Homs - Mindestens 42 Tote
Brasilien: Geldwäsche - Sohn von Fußballstar Pele muss ins Gefängnis
Gang "Saat des Bösen" sollen 17-Jährigen entführt, gequält und misshandelt haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?