25.02.12 17:51 Uhr
 279
 

Nahrungsergänzungsmittel mit Glucosamin verstärkt Wirkung von Blutgerinnungshemmern

Das Bundesinstitut für Risikobewertung hat nun darauf hingewiesen, dass Nahrungsergänzungsmittel mit dem Wirkstoff Glucosamin bei Personen, die Cumarin-Antikoagulanzien zur Blutgerinnungshemmung einnehmen, ein Blutungsrisiko besteht.

Der Wirkstoff kann die gerinnungshemmende Wirkung verstärken. Dies bestätigte nun auch die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit.

Schon 2007 und 2010 hatte das Bundesinstitut auf die Risiken mit Glucosamin in Nahrungsergänzungsmitteln hingewiesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Risiko, Blut, Wirkung, Verstärkung, Nahrungsergänzungsmittel, Gerinnung
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?