25.02.12 17:51 Uhr
 281
 

Nahrungsergänzungsmittel mit Glucosamin verstärkt Wirkung von Blutgerinnungshemmern

Das Bundesinstitut für Risikobewertung hat nun darauf hingewiesen, dass Nahrungsergänzungsmittel mit dem Wirkstoff Glucosamin bei Personen, die Cumarin-Antikoagulanzien zur Blutgerinnungshemmung einnehmen, ein Blutungsrisiko besteht.

Der Wirkstoff kann die gerinnungshemmende Wirkung verstärken. Dies bestätigte nun auch die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit.

Schon 2007 und 2010 hatte das Bundesinstitut auf die Risiken mit Glucosamin in Nahrungsergänzungsmitteln hingewiesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Risiko, Blut, Wirkung, Verstärkung, Nahrungsergänzungsmittel, Gerinnung
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kubanische Impfung gegen Lungenkrebs nun auch bald in den USA erhältlich
Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016
Sterilisation: Vasektomie - Die Verhütung für Männer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarland: CDU klarer Gewinner, Grüne raus, AfD drin!
Dudweiler: Massenschlägerei zwischen syrischen Kurden
Schwerer Unfall beim Radrennen in Berlin-Wannsee - Rennfahrer in Lebensgefahr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?