25.02.12 17:51 Uhr
 280
 

Nahrungsergänzungsmittel mit Glucosamin verstärkt Wirkung von Blutgerinnungshemmern

Das Bundesinstitut für Risikobewertung hat nun darauf hingewiesen, dass Nahrungsergänzungsmittel mit dem Wirkstoff Glucosamin bei Personen, die Cumarin-Antikoagulanzien zur Blutgerinnungshemmung einnehmen, ein Blutungsrisiko besteht.

Der Wirkstoff kann die gerinnungshemmende Wirkung verstärken. Dies bestätigte nun auch die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit.

Schon 2007 und 2010 hatte das Bundesinstitut auf die Risiken mit Glucosamin in Nahrungsergänzungsmitteln hingewiesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Risiko, Blut, Wirkung, Verstärkung, Nahrungsergänzungsmittel, Gerinnung
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?