25.02.12 17:37 Uhr
 37
 

Fußball/1. Bundesliga: FSV Mainz 05 fertigt den 1. FC Kaiserslautern ab

In der Fußballbundesliga hat Mainz 05 den 1. FC Kaiserslautern tief in den Abstiegsstrudel geschubst. Mit 4:0 gewann Mainz das Derby und ist nun erstmal aus dem Tabellenkeller raus.

Schon in der zweiten Minute brachte Mohamed Zidan die Gastgeber in Führung, die Adam Szalai wenig später ausbaute. Nach einer halben Stunde erhöhte Nicolai Müller auf 3:0 gegen überforderte Gäste, die erst kurz vor dem Pausenpfiff mit einem Lattenschuss von Christian Tiffert gefährlich wurden.

Auch nach der Pause hatte Mainz die wesentlich besseren Möglichkeiten, nutzte aber nur eine durch Eric Maxim Choupo-Moting zum 4:0.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Mainz, Kaiserslautern
Quelle: www.kicker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Werder Bremen und Trikotsponsor Wiesenhof verlängern den Vertrag
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden
Fußball: Portugiesischer Verein will Sprint-Star Usain Bolt verpflichten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2012 17:37 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kaiserslautern steuert direkt auf die 2. Liga zu! Allerdings denke ich, dass auch ein Trainerwechsel da nicht hilft. Der Kader ist einfach zu schwach.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?