25.02.12 17:12 Uhr
 1.022
 

Einstieg leicht gemacht: Renault legt den alten Clio als Sondermodell wieder auf

Der französische Autobauer Renault hat jetzt den alten Clio als preiswertes Einsteiger-Modell neu aufgelegt. Der Wagen kommt als Sonderserie mit dem Namen "Yahoo" und bleibt preislich knapp unter 10.000 Euro.

Dafür gibt es sogar eine recht komplette Ausstattung. Neben Klimaanlage und Servolenkung gibt es serienmäßig ein höhenverstellbares Lenkrad und Fahrersitz. Auch eine geteilte Rückbank fährt ab Werk mit.

Zudem gibt es vier Airbags und Isofix-Befestigungen auf den hinteren Außenplätzen. Auf ESP muss leider verzichtet werden. Unter der Motorhaube arbeitet der bekannte 1,2 Liter Benziner mit 75 PS. Das ganze garniert Renault mit einer lebenslangen Mobilitätsgarantie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Renault, Sondermodell, Einstieg, leicht, Clio
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BUND geht gegen Dieselautos vor
Wegen neuem Messverfahren wird Kfz-Steuer wohl massiv ansteigen
Berauschte BMW-Mitarbeiter legen Produktion lahm

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2012 18:11 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Mist: ABS sollte heutzutage JEDES Auto Serienmässig haben. ESP sollte eigendlich auch noch drin sein.
Kommentar ansehen
25.02.2012 18:22 Uhr von Pilot_Pirx
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
eigentlich nicht schlecht: "aber ohne ABS" - welcher BWLer hat sich das denn ausge"dacht"?
Kommentar ansehen
25.02.2012 19:41 Uhr von Hans128
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
So ein Quatsch der hat Serienmäßig ABS was der Author meint ist ESP ... siehe Clio-Campus "... Mit ABS, Bremsassistent und vier serienmäßigen
Airbags begleitet er Sie sicher an jedes Ziel ... auszuga aus der Broschüre

[ nachträglich editiert von Hans128 ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?