25.02.12 16:13 Uhr
 43
 

Wall Street in New York: Dow Jones auf dem höchsten Wert seit Mitte 2008

Der Dow Jones kletterte zum Wochenschluss am gestrigen Freitag an der Wall Street in New York zeitweise bis auf 13.013 Zähler. Zum Handelsende notierte der Dow dann mit 12.983 Stellen etwas leichter und etwa auf dem Stand von Donnerstag.

Begründet wurde der fast unveränderte Indexstand damit, dass der Dow sich derzeit auf dem höchsten Wert seit Mitte des Jahres 2008 befindet. "Wir steuern auf den Punkt zu, an dem die Erwartungen so groß werden, dass selbst Zahlen im Rahmen der Erwartungen zu Verkäufen führen", so ein Insider.

Der größer angelegte S&P 500 legte 0,2 Prozent auf 1.365 Zähler zu. Ebenfalls um 0,2 Prozent stieg der NASDAQ Index, der jetzt bei 2.963 Stellen steht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: New York, Wert, Wall Street, Dow Jones, York, Mitte
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Zehntausende Schüler leben in Notunterkünften für Obdachlose
USA/New York: Massenpanik nach Polizeieinsatz
Hacker senden Donald Trump kuriose Eilmeldungen von "New York Post"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2012 03:47 Uhr von Zitronenpresse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vor diesem Hoehenflug: kommt bei der Bevölkerung nur leider nichts an.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Zehntausende Schüler leben in Notunterkünften für Obdachlose
USA/New York: Massenpanik nach Polizeieinsatz
Hacker senden Donald Trump kuriose Eilmeldungen von "New York Post"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?