25.02.12 13:41 Uhr
 232
 

Ahmadiyya-Gemeinde spendet über 6.000 Euro an deutsche Stiftungen

Der Reinerlös des 5. Charity Walks in Wiesbaden, organisiert von der islamischen Ahmadiyya-Gemeinde, wurde an die "Wiesbadener Bärenherz Stiftung", "Zwerg Nase" und "Humanity First" gespendet.

Die Teilnehmerzahl nimmt von Jahr zu Jahr zu.

Die Organisatoren wollen den Charity Walk auch weiterhin fortführen und fühlen sich bestärkt durch den steigenden Erfolg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pakoo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Islam, Spende, Gemeinde
Quelle: www.hessen-tageblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2012 13:53 Uhr von Fanta0827
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Die: Ahmadiyya glaubt

das der Messias Mirza Ghulam Ahmed war. Dieser Mann ist bereits gestorben. Er fand das Grab von Jesus oder Yuz Asaf in Kaschmir. Das ist der Hauptunterschied zu anderen Muslimen.

Zudem glauben Sie das der kriegerische Jihad vorbei ist.

wikipedia
Kommentar ansehen
25.02.2012 14:02 Uhr von architeutes
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Na das ist doch mal eine nette Seite des Islam .
Kommentar ansehen
25.02.2012 14:03 Uhr von Frieden-Peace
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Leider: sind die Ahmadiyya hier in Deutschland nur knapp über 30.000 .....
Schaade eigentlich ..

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?