24.02.12 19:38 Uhr
 569
 

Megaupload: Geht es für Kim Schmitz schon Dienstag wieder zurück in den Knast?

Gerade erst ist Kim Schmitz, Gründer der Plattform Megaupload, auf Kaution vorläufig wieder auf freien Fuß gekommen.

Doch die neu gewonnene Freiheit könnte jedoch für Kim Dotcom, wie er sich gern nennen lässt, schon am kommenden Dienstag wieder Geschichte sein. Denn die neuseeländische Staatsanwaltschaft hat Einspruch gegen die vorläufige Freilassung eingelegt.

Und nächsten Dienstag steht für Kim Schmitz der nächste Haftprüfungstermin an. Sollte die Staatsanwaltschaft Erfolg haben, wandert Schmitz noch am selben Tag wieder ins Gefängnis.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Staatsanwaltschaft, Megaupload, Kaution, Kim Schmitz
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuseeland: Kim Schmitz darf an die USA ausgeliefert werden
Neuseeland: Kim Schmitz will fünf Prozent bei Wahl erreichen
Neuseeland: Kim Dotcom will mit "Mega" an die Börse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2012 22:36 Uhr von Klapperklaus
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Der Mann ist echt korrekt!
Kommentar ansehen
25.02.2012 04:15 Uhr von iarutruk
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
alle die hinter dem schhmitz stehen, sehen ihre felle davonschimmen um verbotenerweise an uploads zu kommen, weil sie entweder bezahlt haben, oder auch auf umwegen kostenlos zu uploads kommen.

wenn eine staatsanwaltschaft einen mann der innerhalb kürzester zeit abermillionen auf dem konto hat, kann sie stuzig werden. und wenn sie unregelmäßigkeiten feststellt, dann ist es ihre pflicht den mann festzusetzen.
Kommentar ansehen
27.02.2012 03:52 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was hat: die neuseeländische Staatsanwaltschaft davon den unnötig hinter Gittern zu halten?

Die einzige erklärung dafür erscheint mir darin zu liegen das hier externe interessen, die nach meiner auffassung auch schon zum ersten Zugriff befehligt haben, hier weiterhin ein exempel statuieren wollen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuseeland: Kim Schmitz darf an die USA ausgeliefert werden
Neuseeland: Kim Schmitz will fünf Prozent bei Wahl erreichen
Neuseeland: Kim Dotcom will mit "Mega" an die Börse


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?