24.02.12 17:04 Uhr
 799
 

"1:0 für Barcelona": Die Codes der syrischen Demonstranten

In Syrien demonstriert die Bevölkerung nun schon seit mittlerweile einem Jahr gegen Machthaber Baschar al-Assad. Und der schlägt brutal zurück und lässt Demonstranten erschießen und Menschen verschwinden. In einer solchen Umgebung ist es für Demonstranten schwierig, zu kommunizieren.

Denn das Internet wird zensiert, genauso wie der Mobilfunk. In der "Süddeutschen Zeitung" erzählen nun syrische Oppositionelle, wie sie trotzdem Informationen weitergeben können. So würden sich Codes zum Beispiel am Fußball anlehnen. Assads Regime, weil übermächtig, stehe für den FC Barcelona.

Real Madrid dagegen sei eine Metapher für die unterlegene Bevölkerung. "Barcelona führt mit 1:0. Das heißt, es hat mehrere Tote gegeben", so der Assad-Gegner. Auch Wörter wie "Café oder "Hochzeit" stünden für Codes. "Wir sehen uns um neun Uhr im Café" wäre dann ein bestimmter Ort für eine Demo.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rgh23
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Syrien, Barcelona, Gegner, Code, Demonstrant, Baschar al-Assad
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Machthaber Baschar al-Assad weist Feuerpausenforderung für Aleppo zurück
Syrien: Baschar al-Assad bezeichnet Donald Trump als "natürlichen Verbündeten"
Syriens Präsident Baschar al-Assad: Foto von leidendem Kind ist "gefälscht"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2012 17:39 Uhr von Borey
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Und natürlich sind die so klug und geben ihre "geheimen Wörter" weiter [...]

Wers glaubt. Aber hey, wer kanns schon prüfen?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Machthaber Baschar al-Assad weist Feuerpausenforderung für Aleppo zurück
Syrien: Baschar al-Assad bezeichnet Donald Trump als "natürlichen Verbündeten"
Syriens Präsident Baschar al-Assad: Foto von leidendem Kind ist "gefälscht"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?