24.02.12 15:23 Uhr
 792
 

Bochum: Karnevalisten warfen mit seit neun Jahren abgelaufenen Kamellen

Auf einem Karnevalsumzug im Stadtteil Bochum-Wattenscheid wurden vom Wagen des Elferrates Kamellen ins Publikum geworfen, welche schon seit neun Jahren abgelaufen waren.

Der Vorsitzende des betroffenen Vereins, Hans Henneke, bestätigte dementsprechende Meldungen. Die Süßigkeiten seien von einen Bochumer Händler gewesen.

Ob die abgelaufene Ware der Gesundheit schadet, sollen Untersuchungen des Bochumer Gesundheitsamt zeigen. Die Ergebnisse werden nächste Woche vorliegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bochum, Wagen, Haltbarkeit, Wattenscheid, Kamelle
Quelle: www.arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2012 15:23 Uhr von kleefisch
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Die müssen ja so hart sein, das man davon Platzwunden bekommt, wenn man davon getroffen wird. Kann man den Händler nicht verklagen?
Kommentar ansehen
24.02.2012 15:29 Uhr von quade34
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
omg, was für ein Verbrechen. Bonbons können doch garnicht ablaufen. Sie müssen abgelutscht werden.
Kommentar ansehen
24.02.2012 15:35 Uhr von architeutes
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Hier: am Niederrhein werfen die immer mit Steinen , die sind immer
frisch und schmerzhaft.
Kommentar ansehen
24.02.2012 15:44 Uhr von CommanderRitchie
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Die Bonbons sammeln zum Händler zurück bringen....... und ihm in den After stecken..... dann kann der den Müll mit den Ar**backen lutschen !!
Kommentar ansehen
24.02.2012 15:51 Uhr von jaycee78
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Wozu Untersuchungen des Gesundheitsamtes? Die Feldstudie in Wattenscheid wird bald Klarheit darüber bringen.
Kommentar ansehen
24.02.2012 16:10 Uhr von architeutes
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Baby: Wenn son Stein geflogen kommt fixier ich ihn immer mit
beiden Augen , aber hier werde sowiso nur ich beschmissen.
Seit ichdas Auto vom Bürgermeister in Brand gesteckt habe
sind alle gegen mich.

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
24.02.2012 18:23 Uhr von architeutes
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Baby: Finanzamtsleiters , Boooohhh sowas gibt es ?
Wer glaubt das ein Amtsleiter ein Amt leitet , der glaubt
auch das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.
Kommentar ansehen
24.02.2012 18:43 Uhr von architeutes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Baby: Die kenne ich leider als Vorgesetzte , meistens kann man
ihnen aber gut aus dem Wege gehen . Und alte Kamellen
labern die den ganzen Tag.
Kommentar ansehen
26.02.2012 01:38 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hoffe, dass diese schweinerei in der öffentlichen presse bekannt gemacht wird, und diese firma dies an den umsätzen zu spüren bekommt.

wir haben die süßigkeiten immer von der firma, die die corflakes herstellt bekommen und zwar palettenweise. da brauchte man nur ein päckchen prüfen und wir konnten sicher sein, dass die auch noch für den verkauf geeignet waren.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
Darum hat die ARD nicht über den mutmaßlichen Mordfall in Freiburg berichtet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?