24.02.12 13:34 Uhr
 265
 

Facebook: Angeklagter will Facebook-Konto freiwillig offenbaren

Im Fall der Richterlichen Beschlagnahmung eines Facebook-Kontos (ShortNews berichtete) hat sich der Beschuldigte nun dazu entschlossen, seine Facebook-Konto-Daten freiwillig zu offenbaren.

Somit musste nun die richterliche Beschlagnahmung zurückgenommen werden. Die Richterin lies einen Beschlagnahmungunsbeschluss ins englische Übersetzen und an Facebooks Europazentrale in Irland übermitteln.

Die Daten werden in juristisch verwertbarer Form vom Gericht benötigt. Da der Betroffene die Daten selbst übermittelt, braucht Facebook dies nicht mehr innerhalb von 40 Tagen tun.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Facebook, Konto, Angeklagter
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Güstrow: Fitnessstudio nimmt wegen Terrorgefahr keine Migranten mehr auf
Indonesien: Fußballfans prügeln aus Versehen eigenen Anhänger zu Tode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?