24.02.12 12:53 Uhr
 314
 

Autor rechnet gnadenlos mit Katholizismus ab, der ihn "psychisch vergewaltigte"

Wenn eine Autobiografie "Das Scheißleben meines Vaters, das Scheißleben meiner Mutter und meine eigene Scheißjugend" heißt, dann sollte sich der Leser auf eine gnadenlose Abrechnung gefasst machen. Genau dies ist auch das Buch des Autors Andreas Altmann geworden.

In seinen Erinnerungen geht es um seine Kindheit in dem bayerischen Altötting, geprägt von physischer Gewalt durch den Vater und psychischer Gewalt durch den "Gottvater", denn auch mit dem Katholizismus rechnet er ab, von dem Altmann sich "psychisch vergewaltigt" fühlt.

Auf seiner nun stattfindenden Lesereise ist das Publikum von der schonungslosen Darstellung dieser erniedrigenden Kindheit, geprägt von Schlägen und Scheinheiligkeit, ergriffen. In München mussten sogar einige bei den Worten weinen. Der inzwischen 62-jährige Autor lebt heute in Paris.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Autor, Abrechnung, Katholizismus, Altötting
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein
Ledige Autorin: Jane Austen soll Heiratsurkunden gefälscht haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2012 13:00 Uhr von Katzee
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Ist nichts Neues: So hat schon Hermann Hesse mit der katholischen Erziehung abgerechnet. Anscheinend hat sich in der katholischen Kirche nicht viel verändert.
Kommentar ansehen
24.02.2012 13:14 Uhr von syndikatM
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
da freut sich aber erdogan.
bekommt er jetzt das türkische verdienstzeichen für besondere tapferkeit im kampf gegen westliche kultur?
Kommentar ansehen
24.02.2012 14:17 Uhr von Tinnu
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
alle sollte das lesen denn die katolische kirche macht doch schon seit jahrhunderten nichts anderes als die nazis mit den juden. und das bekommen die deutschen ja auch immer vorgesetzt bis zum erbrechen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?