24.02.12 12:41 Uhr
 2.062
 

"Spezielle Heime" für Infizierte: Wie die CSU vor 25 Jahren mit AIDS umging

Die CSU wird heute ungern daran erinnert, wie sie vor 25 Jahren mit dem Thema AIDS umging. Damals forderte Peter Gauweiler einen strengen Maßnahmenkatalog gegen die Krankheit, der auch Zwangsuntersuchungen vorsah.

Der heutige Ministerpräsident Horst Seehofer wollte sogar "spezielle Heime" für die Infizierten errichten lassen. Die Empörung im Volk ließ nicht lange auf sich warten, man sprach von pogromartigen Zuständen und einer Homosexuellen-Jagd.

Die Zwangtesteinführung von Gauweiler wird an diesem Samstag 25 Jahre alt. Überlebt hat sie jedoch nicht bis jetzt, denn 1995 wurde die Maßnahme wieder gestrichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: CSU, AIDS, Horst Seehofer, Heim, Infizierte
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Horst Seehofer droht, Treffen mit CDU platzen zu lassen
Hans Söllner bezeichnet Horst Seehofer und Norbert Hofer in neuem Song als Nazis
SPD: Obergrenzen-Drohung von Horst Seehofer unglaubwürdig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2012 12:48 Uhr von Clemens1991
 
+8 | -11
 
ANZEIGEN
Effektiv wäre es gewesen um die Ausbreitung zu verhindern.

Aber andererseits sollte die mittlerweile sehr gute Aufklärung in den Schulen und Medien reichen.
Kommentar ansehen
24.02.2012 13:06 Uhr von Katzee
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
Da zeigt sich: eigentlich recht deutlich, dass die CSU sich gerne einer etwa 80 Jahre alten Denkungsweise bedient.
Kommentar ansehen
24.02.2012 13:36 Uhr von a.maier
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
Vor 25 Jahren: hat man auf eine ansteckende tödliche Krankheit reagiert. Nachher zu kritisieren ist immer leicht. Mit dem Wissen von heute wären solche Forderungen nicht gemacht worden. (Möglicherweise) Wie wollten denn die anderen Parteien reagieren?
Kommentar ansehen
24.02.2012 21:27 Uhr von Dracultepes
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Wie war das letztens in dieser Law and Order Folge? Hätte man ganz am anfang die Menschen isoliert, dann hätten wir heute kein Problem damit.

Es wäre so einfach diese Seuche zu stoppen, die infizierten müssten nur einfach niemanden mehr anstecken. Und die Möglichkeiten dazu gibt es zumindest im Westen zu genüge.

Ich weiss das was ich jetzt sage ist ganz böse und menschenverachtend bla bla bla mir egal. Aber ich bin der Meinung wer AIDS hat, es weiss und andere Leute wissentlich ansteckt kommt in Sicherheitsverwahrung und fertig.
Kommentar ansehen
24.02.2012 22:14 Uhr von Lenzilein009
 
+1 | -1