24.02.12 12:31 Uhr
 239
 

Mobil telefonieren in HD-Qualität - Frauenhofer stellt "Full-HD-Voice" vor

Bisher ist mobiles Telefonieren alles andere als ein akustisches Vergnügen. Auch im Zeitalter super schneller Mobilfunknetze, gleicht die Stimme des Gegenüber meist eher noch dem Sound aus einem alten Kofferradio. Das Frauenhofer Institut will nun ein Verfahren namens Full-HD-Voice präsentieren.

Full-HD-Voice soll das komplette Frequenzspektrum des natürlichen Gehörs (bis 20 kHz) abbilden können. Das Klangbild von Handytelefonaten, so die Forscher, wäre dann vergleichbar, als sei die Person im selben Raum. Das Verfahren (der Codec) fordert allerdings deutlich mehr Bandbreite (Datenrate).

Der neue LTE-Standard sei jedoch prädestiniert für diese Aufgabe. Zurzeit arbeiten die Netzprovider gerade am Aufbau des LTE-Netzes in ganz Deutschland. Noch dieses Jahr etwa will allein die Telekom gut 100 Städte versorgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NewsPaule
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Mobil, HD, Qualität, HD+
Quelle: www.lte-anbieter.info

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alexa Skill für Netatmo Wetterstation
Samsung wird das Galaxy S8 nicht auf der MWC 2017 Präsentieren
Die Nintendo Switch ist ein ganz schön teures Vergnügen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2012 12:31 Uhr von NewsPaule
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gegen mehr Sprachqualität am Handy hätte sicher kaum jemand etwas einzuwenden. Gezweifelt werden darf jedoch daran, dass das Plus an Qualität mittelfristig kostenlos an die Kunden weitergegeben wird. Schließlich geht damit auch ein höherer Ressourcenverbrauch einher.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?