24.02.12 11:47 Uhr
 67
 

Genfer Autosalon: Peugeot mit 30 Modellen

Der Genfer Autosalon rückt näher und näher, zum 8. März ist es schließlich so weit. Peugeot etwa hat 30 Modelle in der Schweiz dabei.

Längst bekannt sind die Studien 208 XY und 208 GTi, wobei das eigentliche Basismodell Peugeot 208 als Erbe des 207 in Genf ebenfalls erstmals live gezeigt wird. Neben dem neuen Kleinwagen steht zudem der neue Peugeot 4008 im Fokus.

Der basiert wieder auf dem Mitsubishi ASX und wird künftig (neben dem 4007) das zweite SUV der französischen Marke stellen. Außerdem dabei ist der 508 Hybrid, vorgestellt werden die neuen Modelle in der offiziellen Peugeot-Pressekonferenz am 6. März.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Peugeot, Genf, Autosalon
Quelle: www.auto-und-motors.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künftig nur noch Tempo 30 in Ortschaften?
Rollende Trutzburg "the Beast" für Donald Trump
ADAC: 2016 gab es eine Rekordzahl von Staus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2012 11:47 Uhr von DP79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der 4008 ist schon eine coole Karre, obwohl ich alles andere als ein SUV-Fan bin. Seien wir ehrlich, da die meisten diese Modelle eh nur in der Stadt fahren, sind SUVs im Grunde absolut überflüssig - aber wer will, der soll halt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Halle(Saale): Von 100 eingestellten Flüchtlingen kommt nur noch einer
Künftig nur noch Tempo 30 in Ortschaften?
AfD-Vorsitz stimmt gegen Rausschmiss des umstrittenen Björn Höcke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?